Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Bildung und Schule

Kinder mit Lupe
Sergey Novikov / Fotolia.com

Lebensmittelkennzeichnung : Das Etikett unter der Lupe

Auch wenn wir das Kleingedruckte nicht bei jedem Einkauf studieren, gilt: Wer das Etikett verstehen kann, ist klar im Vorteil. Mit unseren Vorschlägen wecken Sie das Interesse Ihrer Schüler!

mehr...

Spielen, essen, Freunde treffen - die Schule ist heute mehr als nur ein Ort des Lernens. Grund genug, diesen Lebensraum gesundheitförderlich zu gestalten...

als hilfreich bewerten 0 Versenden

Inklusive Sprachförderung in der Grundschule

Ich esse. Du isst. WIR essen.

Schulkinder Frühstück
iStock.com / Christopher Futcher

In deutschen Schulklassen geht es immer interkultureller und mehrsprachiger zu. Aber eines verbindet alle Kinder: WIR essen. Gemeinsam über Essen und Trinken sprechen, fördert die Sprache.

mehr...
Kita und Tagespflege

Natur kennt keine Langeweile

Spielen in der Natur - und dabei vieles lernen

Kinder sitzen im Laub
famveldman / Fotolia.com

Kinder lieben es, mit den Händen in der Erde zu wühlen und leckere Früchte oder Kräuter zu ernten. Zudem können sie beim Gärtnern vieles lernen und erfahren.

mehr...

So werden Kinder zu SchmExperten

Quelle: Deutscher Landfrauenverband e.V.
Hand mit Kartoffel
pixabay.de

Ausgezeichnet

Kids an die Knolle

Das Projekt „Kids an die Knolle“ des Deutschen Kartoffelhandelsverbandes wurde auf der Bildungsmesse didacta in Stuttgart von IN FORM ausgezeichnet. In diesem Gartenprojekt erhalten Kitas und Schulen Pflanzkartoffeln und Lehrmaterialien. So lernen Kinder durch eigenen Anbau den Wert des Lebensmittels Kartoffel schätzen.

Weiter zur Meldung

Gesunder Schulalltag

Milch in der Schule – und im Unterricht

Das europäische Schulmilchprogramm

Mädchen schenkt sich ein Glas Milch ein
stelado / Fotolia.com

Das EU-Schulmilchprogramm fördert den Verkauf von Milch und Milchprodukten in Kindergärten, Vorschulen, Grundschulen und weiterführenden Schulen.

mehr...

Nachgefragt

Drei Gründe für Schulmilch

Milch macht dick. Milch löst Allergien aus. Menschen vertragen keine Kuhmilch. Trotz zahlreicher Studien, die die Vorteile des Milchverzehrs bestätigen, gerät die Milch zunehmend in die Kritik.Wenn Milch vertragen wird, gilt sie nach wie vor als unerlässlicher Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung insbesondere bei Kindern und Jugendlichen. Dies sind die wichtigsten Argumente:

1. Milch macht starke Knochen: Calcium ist unerlässlich für den Aufbau und Erhalt gesunder Knochen und Zähne. Ein Glas Milch und dazu ein Käsebrot leisten einen wesentlichen Beitrag zur täglichen Calciumversorgung von Kindern.

2. Milch macht fit: Um konzentriert in der Schule arbeiten zu können, brauchen Kinder Energie. Eine Portion Schulmilch enthält viele wichtige Nährstoffe, die helfen, Energiereserven wieder aufzufüllen.

3. Milch ist von Natur aus „cool“: Milch ist ein natürliches Lebensmittel, das Kindern auch ohne Zusatz von Süß- und Aromastoffen schmeckt. Mit kostenloser Schulmilch leisten Schulen einen wertvollen Gegentrend zum Konsum von Soft- und Energy-Drinks, die bereits bei Grundschulkindern auf dem Vormarsch sind. 

Mehr zum Thema Milchmythen:

Fit oder krank durch Milch? (aus: Ernährung im Fokus, Online-Spezial Oktober 2015)

Lebensmittel kennen- und schätzen lernen

Schmecken und Genießen braucht echte Lebensmittel. Die Neugier der Kinder können Sie durch (Sinn)Experimente mit bekannten und unbekannten Lebensmitteln wecken. Dabei geht es auch immer um wertschätzendes, umwelt- und klimafreundliches Handeln.

Leseprobe aus B&B Agrar

Medien des BIBB
Gerald Schilling, BIBB
B&B Agrar - Online Spezial

Digitale Tools für die Ausbildungspraxis

Förderprogramm unterstützt Medienkompetenz und Informationsmanagement

Wie können digitale Produkte im Ausbildungsalltag eingesetzt werden? Anwenderworkshops zu Methoden, Anleitungen und Hilfen für Schule und Betrieb geben Antworten auf diese Frage.

mehr...

Weiterlesen

Berufsschule