Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Ernährung

Dr. Margareta Bünuning-Fesel und Sven Preger vor einer Power-Point-Folie
R. Schubert, aid

aid-Forum: Ein Tag der Achtsamkeit in der Ernährung : Dr. Margareta Büning-Fesel und Moderator Sven Preger sind sich einig: Wer achtsam ist ... isst gut

Permanentes Multitasking, Stress und Zeitmangel führen häufig zum Essen „nebenbei“ oder „to go“. In der heutigen Zeit ist es gar nicht so einfach, sich auf eine achtsame Ernährung einzulassen.

mehr...

als hilfreich bewerten 0 Versenden
Frau hält sich Hand ans Ohr
Vladimir Voronin / Fotolia.de

Im Mittelpunkt der klientenzentrierten Gesprächsführung steht die Beziehung zwischen Klient und Berater. Der Ratsuchende kann Lösungen für sein Problem erarbeiten. Der Berater hilft ihm dabei.

mehr...
Senioren frühstücken am Tisch
Schubert Fotografie, Ladbergen
In bestimmten Lebensphasen

Essen und Trinken bei Demenz

Ausreichendes Essen und Trinken trägt bei Demenz nicht nur zur Gesundheit, sondern auch zur Lebensqualität bei und gibt ein Gefühl der Sicherheit und Orientierung. Diese Tipps können helfen.

mehr...
Drei adipöse Frauen von hinten
iStock.com / monkeybusiness

Die Zahl der stark Adipösen hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen. In der Therapie ist neben Know-how im Gewichtsmanagement vor allem eine interdisziplinäre Zusammenarbeit gefragt.

mehr...
Ernährungsempfehlungen - Fette Ratschläge, magere Relevanz. Tagungsband zum 18. aid-Forum

Medienshop-Tipp

Ernährungsempfehlungen - Fette Ratschläge, magere Relevanz. Tagungsband zum 18. aid-Forum

Wie können Multiplikatoren Ernährungsempfehlungen verständlich und nachhaltig vermitteln? Ernährungsempfehlungen müssen flexibler, individueller und alltagstauglicher werden - das ist ein Ergebnis des 18. aid-Forums. mehr...

Schild Fragen? Fragen!
Daniel Ernst / Fotolia.de

Expertenrat persönlich und kostenlos: Ein Team aus Ernährungswissenschaftlern beantwortet Ihre Fragen – egal, ob es um die aid-Ernährungspyramide oder andere aid-Beratungsmaterialien geht.

mehr...

Hörfunkbeitrag Juni 2016

heidelbeeren
pixabay

Gesunder Menschenverstand statt erhobener Zeigefinger – die neue Form der Ernährungskommunikation

Jeder von uns kann sich über das Thema Ernährung informieren und wir werden informiert. Was wir brauchen sind keine weiteren gute Ratschläge, sondern eine ganz neue Form der Ernährungskommunikation.
Download - [PDF 63,57kB] Download - [MP3 7213,88kB] Anhören - [0:00 min]
Familie mit Kleinkind am Esstisch
Monkey Business / Fotolia.com

Nachgefragt

Wie gelingt das gemeinsame Essen mit Kleinkindern am Familientisch?

Zusammen mit der Familie zu essen ist heute keine Selbstverständlichkeit mehr. Zwischen Beruf, Kita, Schule und Hobbies ist es oft eine Herausforderung, Zeit dafür zu finden. Das Netzwerk Gesund ins Leben empfiehlt Beratungskräften, junge Eltern darin zu ermutigen, so oft wie möglich zusammen mit ihren Kindern zu essen. Wie kann das Familienessen zu einem positiven Erlebnis für alle werden?

Antwort mit Literatur auf www.gesund-ins-leben.de

Aus dem aid-Newsletter

Fruechte Gemuese und Obst
pixabay
Verbraucher und Ernährung

Pflanzliche Kost bei Übergewicht

Stark Übergewichtige leiden häufig unter chronischen Entzündungen. Das begünstigt wiederum die Entstehung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Typ-2-Diabetes und Krebs.

mehr...

Von den Medien serviert

Der aid hat drei Vertreter aus den Bereichen Radio, Fernsehen und Printmedien zu einer Gesprächsrunde über Medien und Ernährungsinformationen eingeladen. Sie berichten, wie sie mit Ernährungsinformationen umgehen und welche Unterstützung sie sich von
Baby krabbelt
Ramona Heim / Fotolia.com

Das Netzwerk Gesund ins Leben hat die bundesweit einheitlichen Handlungsempfehlungen zur Ernährung und Bewegung von Säuglingen und stillenden Frauen überarbeitet.

mehr...

Bildung & Schule

2 Kinder liegen im Laub und halten sich Äpfel vor die Augen
Christian Schwier / Fotolia.com
Echt unterrichtsreif:
Themenportal
"Bildung und Schule"
Wertschätzung von Lebensmitteln

Anfassen, schmecken, erleben, Portionen kennenlernen und Herkunft erforschen: All das sind Wege, mit denen Kinder und Jugendliche den Wert von Lebensmitteln begreifen.

mehr...
Mittagsverpflegung in der Schule

Immer mehr Schulen machen es vor, dass sich mit guter Planung und Engagement eine erfolgreiche Mittagsverpflegung auf die Beine stellen lässt, die nicht nur satt sondern auch Spaß macht.

mehr...
Was passiert, wenn...?

Mit Essen spielt man nicht! Oder vielleicht doch? Durch das Experimentieren mit Lebensmitteln können Kinder spannenden Naturphänomenen auf den Grund gehen.

mehr...

Veranstaltungstipp

20. Heidelberger Ernährungsforum

Welche Faktoren beeinflussen das Ernährungsverhalten? Wie befähigt man Menschen, ihre Ernährung im Alltag bedarfs- und bedürfnisgerecht zu gestalten? Die Tagung der Dr. Rainer Wild-Stiftung zeigt, welche Relevanz essbiografisches Arbeiten in der Praxis hat und wie es zu einem gesundheitsförderlichen Ernährungsverhalten beitragen kann. Die Veranstaltung findet vom 28. bis 29. September 2016 in Heidelberg statt.

Weitere Informationen zur Veranstaltung