Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum  |  AGB
Header Background

Ernährung im Fokus - Zeitschrift für Fach-, Lehr- und Beratungskräfte Aktuelle Ausgabe 1-2/2016

Gestärkt und gesund durch Genießen! Kleine Genussmomente unterbrechen Routinen, entspannen, schulen die Sinne, tragen dazu bei, achtsamer mit sich selbst umzugehen und können ungünstige Verhaltensmuster effektiv durchbrechen und abbauen helfen. Das erklärt der Psychotherapeut und Genussforscher Dr. Rainer Lutz mit seinem euthymen Konzept. Gesunde wie kranke Menschen profitieren davon. Probieren Sie es einmal aus - es lässt sich auch gut in der Beratung oder in der Schule anwenden. Wir zeigen Ihnen wie!

In dieser Ausgabe

  • Auf die Sinne – fertig – los! [Datei wird in neuem Fenster heruntergeladen]
    Ein Parcours für den guten Geschmack
    Kinder lieben es bunt und mögen lustige Formen, auch bei Lebensmitteln. Sie finden es spannend, wenn das Essen beim Kauen interessante Geräusche macht, auf der Zunge prickelt  und einen intensiven Geschmack hat. Diese Empfänglichkeit für Sinnesreize bietet Kindern bei Ernährungsbildungsmaßnahmen einen neuen Zugang zu Lebensmitteln.
  • Ähnlich wie ein Ei dem anderen?
    Qualitäten von Lebensmitteln - einfach "nur" Geschmackssache
    Ernährungsregeln, Diätratgeber und deren mediale Simplifizierung konfrontieren Konsumenten mit einer Fülle vielfach pauschalisierender Empfehlungen über „gute“ und „böse“ Nahrungsmittel. Kaum jemals ist hingegen von deren Geschmack und dem durch sie individuell erlebten Wohlbefinden die Rede, und das, obwohl sich vom Gaumen bis zum Fingerspitzengefühl ein sensibles Instrumentarium zur Unterscheidung von Qualitäten anstelle der Messung von Quantitäten bietet.

  • Genuss und Genießen
    Selbstfürsorge in Prävention und Therapie

    Genießen ist ein Akt der Selbstfürsorge, die den Wechsel von Belastung und Entlastung, Arbeit und Freude im Sinne eines „guten Lebens“ zum Ziel hat. Genuss und Genießen zählen in der Psychologie zum Bereich des euthymen Erlebens und Verhaltens. Das euthyme Konzept ist im Alltag wie auch als therapeutische Intervention anwendbar, von dem Menschen mit unterschiedlichen Diagnosen, etwa Depressionen oder Essstörungen, profitieren.

RÄTSEL

HINTERGRUND

Lebensmittelrecht
Wissen für die Praxis
Neues aus der Forschung

WUNSCHTHEMA
Vitamin D – ein unterschätzter Mikronährstoff

ESSKULTUR
Genuss jenseits der Frühlingsrolle: So kocht China

SCHULE - BERATUNG

METHODIK & DIDAKTIK
Embodiment – weil Veränderung mit Geist und Körper leichter fällt

FORUM
Genussvoll Kalorien sparen
Praxistest des aid-Schulungs- und Beratungsmaterials

PRÄVENTION & THERAPIE
Das Pica-Syndrom

Von der Ursache zur Therapie

ERNÄHRUNGSPSYCHOLOGIE
Die Frage nach dem Sinn

Das Individuum als Teil des Systems

BÜCHER

MEDIEN

Aktuelle Ausgabe als PDF

Für Abonnenten ist dieser Download kostenlos. Zur Freischaltung Ihrer Online-Ausgabe auf aid.de loggen Sie sich bitte im aid-Medienshop unter Mein Konto (siehe unter Abonnements) ein. Zum aid-Medienshop


Ernährung im Fokus im aid-Medienshop

Unsere Hefte, die Heft-PDF-Dateien und das Jahresabonnement erhalten Sie bequem über den aid-Medienshop unter www.aid-medienshop.de. Unsere Abo-Kunden bekommen die Heft-Downloads nach wie vor kostenfrei über die Internetseiten der Zeitschrift www.ernaehrung-im-fokus.de... mehr

Online-Spezial

Fünf nebeneinandersitzende Kinder halten eine Frucht hoch
Foto: © Marco Herrndorff / fotolia.com

"5 am Tag" - eine Erfolgsgeschichte?

In den vergangenen Jahrzehnten wurde ein stetiger Anstieg von Übergewicht und Fettleibigkeit in vielen Ländern der Europäischen Region beobachtet. Die besorgniserregende Statistik zeigt auf, dass in 46 Mitgliedsstaaten der Region mehr als 50 Prozent der Erwachsenen übergewichtig oder fettleibig sind. Lesen Sie den ganzen Text (PDF, 272 kb)

Ein Mädchen knabbert an einem Knochen
Foto: © Nathan Marx / iStock.com

Rotes Fleisch – vom gehaltvollen Nährstofflieferanten zum kanzerogenen Agens?

Mit einer Inzidenz von jährlich etwa 1,2 Millionen Fällen sind Krebserkrankungen des Dick- und Mastdarms (KRK) weltweit die dritthäufigste Krebsform. PDF herunterladen (495 kb)

Tagungsbericht

Afrikaner bei der Kaffeernte
Foto: © Randy Plett

Transformation ist mehr als Transfair-Kaffee

Für eine nachhaltige und faire Weltgesellschaft braucht es mehr als das Engagement für andere. Es geht um "Transformation", den Wandel zu einer nachhaltigen Weltgesellschaft. Zum Download (PDF, 196 kb)

Online-Extras

Buchtitel: Erkrankungen durch Nahrungs- und Genussmittel

Wenn Brot und Getreide krank machen

Gluten-Intoleranz, Zöliakie – oder was sonst? Der unkundige Betroffene findet in diesem Buch eine Fülle von Beschwerden, von denen er einige durchaus wiedererkennen mag. Erstaunt und erleichtert wird er lesen: Sie sind alle (!) auf eine einzige (!) Ursache zurückzuführen: Den Verzehr von Brot und Getreide. mehr


Wohnküche mit blauen Elementen
Foto: © Giana Sanders / fotolia.com

Die Diagnose Zöliakie kann nur der Facharzt stellen

Bauchschmerzen und Durchfall sind typische Symptome einer Zöliakie, der Unverträglichkeit auf das Klebereiweiß Gluten. Es steckt in Getreide wie Weizen, Dinkel, Gerste und Roggen. Bei Betroffenen verursacht Gluten Entzündungen im Dünndarm. mehr


Drei Eis im Hörnchen
Foto: © eyetronic / fotolia.com

Wechselwirkungen von Medikamenten und Lebensmitteln

Viel hilft viel, denkt so mancher während der kalten Jahreszeit. Und kompensiert mangelnde Sonnenstunden und Bewegung mit Vitamin-Tabletten oder einer Extraportion Obst und Gemüse. Klingt gesund – kann sich aber ins Gegenteil verkehren. mehr


Service-Bereich

aid-Medienshop

Alle aid-Medien finden Sie in unserem Medienshop... mehr

Login

Abonnenten erhalten freien Zugang zur aktuellen Ausgabe und zum Archiv
Login

Tagungsbericht

Informieren Sie sich über Neues aus der Fachwelt... mehr

Leseprobe

Hier finden Sie die aktuelle Leseprobe... mehr

Literaturverzeichnisse

Hier finden Sie die vollständigen Literaturverzeichnisse der einzelnen Ausgaben... mehr

Benachrichtigungsservice

Unser Benachrichtigungsservice informiert Sie per E-Mail, sobald die neue Ausgabe von "Ernährung im Fokus" und aktuelle Zusatzbeiträge online verfügbar sind... mehr

Probeexemplar

Testen Sie Ernährung im Fokus kostenlos... mehr

Abo

Informieren Sie sich über unsere Preise.
Lassen Sie sich die aktuellen Hefte direkt nach Hause liefern oder wählen Sie das Online-Abo... mehr

Kontakt

Für Fragen und Anregungen zu unserer Zeitschrift ist die Redaktion immer offen... mehr
Curve Bottom Right
Ausgedruckt am: 09.02.2016