Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Bio-Lebensmittel

Die Nachfrage nach biologisch erzeugten Lebensmittel wächst enorm, denn die Verbraucher wissen die vielen Vorteile von Bio-Produkten für Mensch, Tier und Natur zu schätzen.

Möhren im Boden
Subbotina Anna / Fotolia.com

Grafik Landwirtschaft
raksitar / Fotolia.com
Lebensmittelkunde

Bio: Was ist anders?

Die ökologische Landwirtschaft setzt auf den Gleichklang von Boden, Tieren und Pflanzen. Bio-Lebensmittel sind in der Regel rückstandsärmer und das wissen auch die Verbraucher zu schätzen.

mehr...
EU-Bio-Siegel
Europäische Kommission
Lebensmittelkunde

Bio-Kennzeichnung

Die EG-Öko-Verordnung regelt genau, wann sich ein Lebensmittel „Bio“ oder „Öko“ nennen darf. Logos wie das EU-Bio-Siegel oder die Zeichen der Verbände zeigen auf den ersten Blick: Das ist Bio.

mehr...
Mann und Frau kontrollieren Maisfeld mit Tablet
goodluz / Fotolia.com

Die EG-Öko-Verordnung schreibt vor, dass Bio-Betriebe mindestens einmal jährlich kontrolliert werden. In Deutschland erfolgt dies durch amtlich zugelassene und überwachte Kontrollstellen.

mehr...
Bio-Äpfel in einem Korb
belamy / Fotolia.com
Lebensmittelkunde

Bio und Gesundheit

Lebensmittel aus ökologischem Anbau enthalten im Vergleich zu konventionellen deutlich weniger Nitrat und nur selten Rückstände von Pflanzenschutzmitteln. Zudem sind sie gentechnikfrei.

mehr...