Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Meldungen 2016

als hilfreich bewerten 0 Versenden
22.06.2016

Brexit oder nicht?

Was bedeutet ein Austritt des Königreiches aus der EU für die Agrarpolitik? Britische Wissenschaftler nahmen die Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) unter die Lupe.

mehr...
Hülse einer Lupine
www.oekolandbau.de / BLE / T. Stephan
22.06.2016

Die Lupine

Die Samen der Lupine haben absolute Starqualitäten. Der große Durchbruch in der Ernährung ist ihnen bisher noch nicht gelungen.

mehr...
Menschengruppe- grafisch dargestellt
pixabay

In Köln wurde im März 2016 der erste Ernährungsrat gegründet. Ernährungsräte sorgen dafür, dass es in Städten wieder mehr lokale und nachhaltige Lebensmittel gibt. 

mehr...

Eine Schwefeldüngung kann auf unterversorgten Böden die Erträge und die Stickstofffixierleistung von Futterleguminosen wie Luzerne-Kleegras deutlich erhöhen.

mehr...
LED-Lampen
pixabay

Verbraucher mögen frische Milch am liebsten. LED-Licht im Verkaufsraum  kann den Geschmack negativ beeinflusssen, stellten amerikanische Wissenschaftler fest. 

mehr...

Ein neues aid-Poster stellt 24 der bekanntesten Pferderassen vor, eingeteilt in Vollblüter, Warmblüter, Kaltblüter und Ponys/Kleinpferde.

mehr...
gießkanne neben gummistiefeln
underdogstudios / Fotolia.com

Der Urlaub steht an und es stellt sich die Frage: Wer kümmert sich um die Pflanzen? Teure Bewässerungssysteme müssen nicht sein. Für Kleingarten, Balkon und Terrasse gibt es einfache Lösungen.

mehr...

Obst und Gemüse ist nach wie vor meist nur gering mit Rückständen von Pflanzenschutzmitteln belastet. Allerdings gibt es große Unterschiede je nach Kultur.

mehr...
Konfitürengläser
iStock.com / foodandwinephotography

Wer die Früchte des Sommers konservieren möchte, kann mit ein bisschen Zeit Konfitüre, Gelee oder Sirup zubereiten. Dafür wird lediglich reifes Obst der Saison und Gelierzucker benötigt.

mehr...

Wenn die Temperaturen steigen, sorgen selbst zubereitete Getränke für Erfrischung. Der beste Durstlöscher ist nach wie vor Wasser.

mehr...

Tröpfchenbewässerung bringt Wasser direkt an die einzelne Pflanze. Für einjährige Kulturen lohnt sich die Verlegung der Schläuche nicht. „Subsurface Drip Irrigation“ könnte die Lösung sein.

mehr...
Bienen
P. Meyer / aid.de

Der Befall mit Varroa destructor gilt als größte Bedrohung der Westlichen Honigbiene. Bei der Östlichen Honigbiene sorgen die Schwächsten für das Überleben der Völker.

mehr...
Wolf am Zaun einer Ziegenweide
Michael Hamann

Seit dem Jahr 2000 gibt es wieder Wölfe in Deutschland. Die „Dokumentations- und Beratungsstelle Wolf“ informiert die Fachbehörden der Bundesländer über den aktuellen Wissensstand. 

mehr...
Tomaten mit Verpackung
pixabay

In Deutschland fällt immer mehr Verpackungsmüll bei Lebensmitteln an. Ein Grund dafür ist, dass immer mehr frisches Obst und Gemüse vorverpackt verkauft wird: inzwischen sind es 63 Prozent.

mehr...
Ferkel
pixabay

Ende 2016 muss das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) einen Zwischenbericht zum Ausstieg aus der betäubungslosen Ferkelkastration vorlegen.

mehr...

Der Bauernhof ist ein attraktiver Erlebnis- und Bildungsort für viele unterschiedliche Zielgruppen.

mehr...

Über 90 % aller Bundesbürger ist eine gesunde, ausgewogene Ernährung sehr wichtig bzw. wichtig – so eine Umfrage des Bundesernährungsministeriums.

mehr...
verschiedene Brotaufstriche
pixabay
15.06.2016

Frisch aufs Brot

Brotaufstriche aus dem Supermarkt enthalten meist viele Zusatz- und Konservierungsstoffe. Das ist auch verständlich, wenn man sie in großen Mengen herstellen und haltbar machen muss.

mehr...
Unkraut wächst zwischen Pflastersteinen
pixbay

Die EU-Kommission hat bisher keine Mehrheit für eine Verlängerung der Zulassung von Glyphosat zustande bekommen. Nun soll ein Vermittlungsausschuss herangezogen werden.

mehr...

Steigende Nitratwerte und Metabolite sowie Abbauprodukte von Pflanzenschutzmitteln sind eine zunehmende Herausforderung im Trinkwasserschutz.

mehr...