Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Presse

Alles für Journalisten: News, Hörfunkbeiträge, Ansprechpartner, Bilder und und und.

gefalltete Zeitung
pixabay

Verbraucher und Ernährung

Schweinefüße schmecken auch

Artgerechte Haltung, stressfreie Schlachtung, Biofutter vom Hof – darauf legen mehr und mehr Verbraucher Wert.

mehr...
Landwirtschaft und Umwelt

Schweinefleisch erzeugen

Schwein
aid

Schweinefleisch aus Deutschland: Für welche Märkte sollten Erzeuger in Zukunft produzieren?

mehr...
Verbraucher und Ernährung

Geht nicht, gibt‘s nicht!

Sojaschrot
aid

Der deutsche Lebensmitteleinzelhandel hat zuletzt angekündigt, zukünftig seine Eigenmarken aus den Bereichen Fleisch, Milchprodukte und Eier mit dem „Ohne Gentechnik“-Label zu kennzeichnen.

mehr...
Landwirtschaft und Umwelt

Sojaanbau mit regionalen Sorten

Soja hat es als heimischer Eiweißlieferant für Nutzvieh und Mensch in Deutschland inzwischen auf 17.000 Hektar Anbaufläche gebracht

mehr...
Verbraucher und Ernährung

Trinkwasser als Durstlöscher

Wasser
pixabay

Man nehme ein Glas, fülle es mit Wasser aus dem Hahn und genieße die Erfrischung. Kein anderer Durstlöscher ist so preisgünstig, jederzeit verfügbar und noch dazu gesund wie Trinkwasser.

mehr...
Verbraucher und Ernährung

Mit LED schmeckt Milch nach Pappe

LED-Lampen
pixabay

Verbraucher mögen frische Milch am liebsten. LED-Licht im Verkaufsraum  kann den Geschmack negativ beeinflusssen, stellten amerikanische Wissenschaftler fest. 

mehr...
Landwirtschaft und Umwelt

Wolf-Zentrum nimmt Arbeit auf

Wolf am Zaun einer Ziegenweide
Michael Hamann

Seit dem Jahr 2000 gibt es wieder Wölfe in Deutschland. Die „Dokumentations- und Beratungsstelle Wolf“ informiert die Fachbehörden der Bundesländer über den aktuellen Wissensstand. 

mehr...
Landwirtschaft und Umwelt

Pflanzen wässern in der Urlaubszeit

gießkanne neben gummistiefeln
underdogstudios / Fotolia.com

Der Urlaub steht an und es stellt sich die Frage: Wer kümmert sich um die Pflanzen? Teure Bewässerungssysteme müssen nicht sein. Für Kleingarten, Balkon und Terrasse gibt es einfache Lösungen.

mehr...
Verbraucher und Ernährung

Ernährungsräte machen Schule

Menschengruppe- grafisch dargestellt
pixabay

In Köln wurde im März 2016 der erste Ernährungsrat gegründet. Ernährungsräte sorgen dafür, dass es in Städten wieder mehr lokale und nachhaltige Lebensmittel gibt. 

mehr...
Verbraucher und Ernährung

90.000 Tonnen Verpackungsmüll

Tomaten mit Verpackung
pixabay

In Deutschland fällt immer mehr Verpackungsmüll bei Lebensmitteln an. Ein Grund dafür ist, dass immer mehr frisches Obst und Gemüse vorverpackt verkauft wird: inzwischen sind es 63 Prozent.

mehr...
Verbraucher und Ernährung

Spätes Essen macht nicht dick

verschiedene Uhren
pixabay

„Iss nicht mehr so spät, sonst wirst du dick“. Diesen „Rat“ kennen wohl die meisten von uns. Aber ist das eigentlich zutreffend?

mehr...
Verbraucher und Ernährung

„Gute Darmbewohner“ fördern

Die Darmflora beeinflusst die Gesundheit stärker als vermutet. Ob positiv oder negativ, hängt auch von der Ernährung ab: Gemüse, Hülsenfrüchte und Vollkorn fördern eine günstige Darmflora.

mehr...
Verbraucher und Ernährung

Unwetterschäden in Deutschland

Hagelkorn
pixabay

In den vergangenen Wochen haben Unwetter über Deutschland gewütet. Lokal führten sintflutartige Regenfälle und Hagelschauer zu großen Schäden – auch auf landwirtschaftlichen Flächen.

mehr...
Landwirtschaft und Umwelt

Betäubungslose Ferkelkastration

Ferkel
pixabay

Ende 2016 muss das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) einen Zwischenbericht zum Ausstieg aus der betäubungslosen Ferkelkastration vorlegen.

mehr...
Landwirtschaft und Umwelt

Erfolgsfaktoren für Bauernhofpädagogik

Der Bauernhof ist ein attraktiver Erlebnis- und Bildungsort für viele unterschiedliche Zielgruppen.

mehr...
Landwirtschaft und Umwelt

Schweiz erlaubt Weideschlachtung

3 Kühe auf einer Weide
aid

In der Schweiz dürfen ab sofort Rinder auf der Weide geschlachtet werden. Das erlaubt eine entsprechende rechtskräftige Bewilligung

mehr...
Landwirtschaft und Umwelt

Mehr Tierwohl

In Niedersachsen erhalten Landwirte, die Ferkeln die Schwänze nicht kupieren und Legehennen die Schnäbel nicht kürzen, sogenannte Tierwohlprämien.

mehr...
verschiedene Blumenkohlsorten
pixabay

„Die Pflanzenzüchtung ist von strategischer Bedeutung für die nachhaltige Landwirtschaft. Die Bedeutung steigt“, sagte Peter Latus

mehr...
Milchkuhfütterung
aid

Die Milchkrise hat die Bauern fest im Griff. Bei Erzeugerpreisen um 20 Cent pro Liter Milch geht es sehr schnell um die Existenz ganzer Betriebe.

mehr...
Verbraucher und Ernährung

Produkte aus der Region

Wer regional einkaufen möchte, muss genau hinsehen. Und auch dann ist es nicht einfach. Die Angaben auf dem Etikett sind oft unspezifisch und zum Teil sogar irreführend.

mehr...
Verbraucher und Ernährung

Kaufen Sie Ihre Milch beim Landwirt vor Ort

Milchgläser
aid

Da ist er wieder, der Reflex der vergangenen Jahre: Verbraucher sollen doch bitte schön nicht immer zur billigsten Milch im Regal greifen, das würde den Milchproduzenten ganz enorm helfen.

mehr...
weitere laden...

Hörfunkbeitrag Juni 2016

heidelbeeren
pixabay

Gesunder Menschenverstand statt erhobener Zeigefinger – die neue Form der Ernährungskommunikation

Jeder von uns kann sich über das Thema Ernährung informieren und wir werden informiert. Was wir brauchen sind keine weiteren gute Ratschläge, sondern eine ganz neue Form der Ernährungskommunikation.
Download - [PDF 63,57kB] Download - [MP3 7213,88kB] Anhören - [0:00 min]

Hörfunkbeitrag Mai 2016

verschiedene Kräuter
Dani Vincek / Fotolia.com

Kräuter in der Sommerküche

Was wäre Grillen ohne Kräuter? Der Sommersalat, die Steaks, die gegrillten Auberginenscheiben, aber auch die Tomatensauce zur Pasta oder der frische Quark zum Bauernbrot ... ohne Kräuter, wäre das alles nur noch halb so lecker.
Download - [PDF 61,25kB] Download - [MP3 6106,12kB] Anhören - [0:00 min]

Presseservice

Hier finden Sie Texte, Bilder und Hintergrundinformationen zum aid-Forum, zur aid-Ernährungspyramide, zum aid-Ernährungsführerschein und zu den aid-SchmExperten.

H. Seitz
aid

Pressesprecher

Harald Seitz

Diplom-Oecotrophologe

Telefon 0228 8499-123

Renate Kessen
aid

Redaktion aid-Newsletter, Landwirtschaft und Umwelt

Renate Kessen

Dipl. Ing. agr.

Telefon 0228 8499-162