Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Ernährung

Ältere Frau fragend vor Lebensmittelregal mit Milchprodukt in der Hand
gpointstudio / Fotolia.de

Unverträglichkeiten: „Frei von ..." im Trend : Für wen diese Produkte ein Segen sind

Kekse ohne Gluten, Milch ohne Laktose – "Frei-von-Produkte" füllen ganze Regale. Wer sie kauft, will seiner Gesundheit Gutes tun. Sind sie die bessere Wahl? Für wen sind die Produkte sinnvoll?

mehr...

als hilfreich bewerten 0 Versenden
Olive am Zweig
iStock_ValentynVolkov

Welches Fett für welchen Zweck? Lieber Oliven- oder Rapsöl zum Salat? Und zum Kochen und Braten – was ist da am besten? Die Zeitschrift informiert Sie wissenschaftlich fundiert und praxisnah.

mehr...
älteres Paar mit frischem Gemüse
iStock.com / sanjer
Ernährungswissen

Das Beste aus dem Essen

Sich selbst gut versorgen

Haben Sie Ihre Klienten schon mal gefragt, woraus der Körper das Material für Zähne, Knochen und Muskeln gewinnt? Vielen ist nicht klar, dass das, was sie essen, die Stoffe hierfür liefert.

mehr...
Strenge Frau zeigt mit Finger
darkbird / Fotolia.com
Ernährungskommunikation

Ernährungskommunikation in der Schule

Von der „falschen Ernährung“ zum „essenden Menschen“

Der Ess- und Konsumalltag junger Menschen ist komplex. Verbote und erhobene Zeigefinger helfen genauso wenig wie enge Regeln. Eine moderne Ernährungs- und Verbraucherbildung geht anders...

mehr...

Helfen Sie mit!

Neues Portal will gezielt Tipps geben Online-Befragung zu Allergien

Das Bundesministerium für Gesundheit plant ein Internetportal zu Allergien. Der „Allergieinformationsdienst“ soll im Frühjahr dieses Jahres online gehen und sich an Personen mit einer Allergie und/oder Unverträglichkeit sowie deren Angehörige richten. Die Webseite soll wissenschaftlich abgesicherte Informationen und viele praktische Tipps bieten. Um zu erfahren, wie Nutzer auf Gesundheitswebseiten nach Informationen suchen, findet vorab eine online-Befragung statt. Alle Daten werden anonym erhoben und vertraulich behandelt. Die Befragung dauert circa 10 Minuten.

zur Online-Befragung

Videoclips zur Ernährungspyramide

Ob Tischsystem oder Flexikarten:Lernen Sie die Pyramide kennen! Beraterinnen nutzen das Pyramidenmaterial in ihrer täglichen Beratung und stellen Fallbeispiele vor.

Ernährungspyramide

Ernährungspyramide: Mehr Spielraum mit Flexi-Karten

Lebensmittel variabel einsortieren

Flexi-Lebensmittelkarte Getreide wird beklebt
Arnout van Son

Ob Ihre Klienten Hülsenfrüchte als Getreideportion oder zum Fleisch rechnen wollen, liegt ganz bei ihnen. Mit den Flexikarten besteht die Möglichkeit, Lebensmittel variabel einzusortieren.

mehr...
Beraten mit dem Energiedichteprinzip Medienpaket mit Mahlzeitenkarten

Medienshop-Tipp

Beratungsmaterial Beraten mit dem Energiedichteprinzip Medienpaket mit Mahlzeitenkarten

Energie einsparen bedeutet nicht, auf Geschmack oder Menge zu verzichten. Das verdeutlichen Sie in der Beratung mit den Vergleichsgerichten der Mahlzeitenkarten. Die 60 Karten bestehen aus 30 Mahlzeiten-Paaren. mehr...

Aus dem aid-Newsletter

mehrere Fässer für die Kimchiproduktion
pixabay

Kimchi selbst gemacht

Das Sauerkraut aus Fernost

Kimchi gibt es zwar in vielen Asialäden fertig zu kaufen. Am besten schmeckt es allerdings selbst gemacht.

mehr...
ungleichmäßig geformte Karotten
pixabay

Makelloses Obst und Gemüse?

Wenn der Preis stimmt, muss es nicht perfekt sein

Ein Großteil der Verbraucher würde Obst und Gemüse mit Schönheitsfehlern kaufen, wenn es deutlich günstiger angeboten wird.

mehr...
Lebensmittel im Mülleimer
aid

Nahrungsverluste höher als gedacht

Studie: Weniger Fleisch essen und Abfall reduzieren

Für einen bewussteren Umgang mit Lebensmitteln von der Produktion bis zur Nahrungsaufnahme.

mehr...

Hörfunkbeitrag Februar 2017

Stevia Tabletten und Blätter
Swapan / Fotolia.com

Superfoods und Karieskiller: Trendige Süßungsmittel

Die Lust am Süßen ist uns quasi genetisch in die Wiege gelegt worden.
Download - [PDF 37,14kB] Download - [MP3 6755,10kB] Anhören - [0:00 min]
Plastikmüll am Strand
iStock.com / Sablin

Leseprobe

Ernährung im Fokus - Online Spezial Plastik – nein danke!?

Riesige Müllstrudel im Meer, Kunststoffteilchen in Seefisch, Chemikalien in Lebensmittelverpackungen – es gibt viele gute Gründe, auf Kunststoff zu verzichten. Doch ist Plastik generell abzulehnen? Und: Sind die Alternativen wirklich ökologischer, gesünder, besser? Diesen Fragen ist Karin Roth im Online Spezial der Fachzeitschrift Ernährung im Fokus nachgegangen.

zum Online Spezial

Baby krabbelt
Ramona Heim / Fotolia.com
Ernährung

Netzwerk Gesund ins Leben

Handlungsempfehlungen fürs 1. Lebensjahr aktualisiert

Das Netzwerk Gesund ins Leben hat die bundesweit einheitlichen Handlungsempfehlungen zur Ernährung und Bewegung von Säuglingen und stillenden Frauen überarbeitet.

mehr...

Bildung & Schule

Drei fröhliche Kinder auf Fahrrädern
SylwiaAptacy / Pixabay
Echt unterrichtsreif:
Themenportal
"Bildung und Schule"
Auf die Plätze, fertig... los!

Kinder brauchen viel Bewegung. Sie ist gut für die Knochen und hilft, den langen Schultag konzentriert und stressfrei zu meistern. 

mehr...
Energy Drinks

Energy Drinks sind schon für Grundschüler relevant. Greifen Sie die Koffeinbrausen deshalb im Sachunterricht auf und berichten Sie uns davon. Eltern können Sie mit unserem Flyer informieren.

mehr...
Natur kennt keine Langeweile

Kinder lieben es, mit den Händen in der Erde zu wühlen und leckere Früchte oder Kräuter zu ernten. Zudem können sie beim Gärtnern vieles lernen und erfahren.

mehr...

Veranstaltungstipp

Ernährungstherapie Update 2017

Im Fokus der diesjährigen Fortbildungsveranstaltung von Quetheb e. V. stehen chronisch entzündliche Darmerkrankungen und die Versorgung von Krebspatienten. Aktuelle Leitlinien und Fallbeispiele sollen den Teilnehmern ermöglichen, diese Themen in die ernährungstherapeutische Praxis zu übernehmen. Die Veranstaltung, mit der Quetheb auch gleichzeitig sein 20jähriges Bestehen feiert, findet vom 24. bis 25. März 2017 in Ulm statt.

Weitere Informationen zur Veranstaltung