Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Anzucht auf der Fensterbank

Wer im Sommer Tomaten, Paprika & Co. aus eigener Zucht genießen möchte, kann ab Mitte Februar mit der Anzucht beginnen. Ein Plätzchen am heimischen Fenster reicht dazu oft schon aus.

Töpfe mit Pflanzen
kingan / Fotolia.com

Für die Anzucht auf der Fensterbank eignen sich wiederverwendbare Kunststoffschalen. Der gewählte Standort sollte warm (20-25 °C) und hell sein. Um die Pflanzen vor der trockenen Heizungsluft zu schützen, bedeckt man die Schalen entweder mit einem durchsichtigen Kunststoffdeckel oder aber mit einer einfachen Klarsichtfolie. Vergessen Sie nicht, die Pflanzen von Zeit zu Zeit zu belüften.

 

Ort der Aussaat Zeitpunkt* Kultur
Beheiztes Gewächshaus oder warme Fensterbank ab etwa Mitte Februar Artischocke, Aubergine, Rot-/Weißkohl, Knollensellerie, Paprika, Physalis, Porree, Tomate

* Je nach Region in Deutschland können die angegebenen Zeiträume variieren.

Die Schalen müssen vor Gebrauch gut gereinigt werden, damit keine Pflanzenkrankheiten auf die empfindlichen Pflänzchen übertragen werden. Füllen Sie ungedüngte Erde in die Schalen und streichen Sie diese vor der Aussaat glatt. Werden mehrere Kulturarten in eine Schale gesät, empfiehlt es sich, die verschiedenen Abschnitte zu markieren, zum Beispiel mit Holzstäbchen oder Bindfaden. Halten Sie sich bei der Aussaatmenge möglichst an die Packungsangaben.

Abschließend werden die Samen mit feiner Anzuchterde übersiebt (nicht bei Lichtkeimern!), vorsichtig angedrückt und mit einer Sprühflasche gewässert. Damit Sie nicht vergessen, was Sie wann und wo gesät haben, sollten Sie die Saat mit Etiketten versehen, auf denen Sie Art, Sorte und Aussaattermin notieren.

Sobald die Pflänzchen so groß sind, dass man sie gut mit den Fingern fassen kann, können Sie pikiert, das heißt vereinzelt werden. Heben Sie die Pflänzchen dazu samt Wurzel vorsichtig (am besten mit einem dünnen Stäbchen) aus der Erde und pflanzen sie in kleine Blumentöpfe oder Multitopfplatten, wo sie dann bis zur Pflanzung ins Freiland weiter wachsen können. Vor der Aussaat ins Freiland sollten die Pflanzen langsam an die Außentemperaturen gewöhnt werden.

 

Jörg Planer, Meckenheim |

als hilfreich bewerten 0 Versenden