Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

B&B Agrar: Flüchtlinge in Agrarbetrieben

Vielen neu zugewanderten jungen Menschen sind das duale Ausbildungssystem und die Grünen Berufe fremd. Wie lässt sich ihr Potenzial für den agrarischen Arbeitsmarkt nutzbar machen?

als hilfreich bewerten 0 Versenden
Männer beim ersten Arbeitstag; Flüchtlinge; halten Gartenzangen hoch
Baumschule Ley
Ausgabe 6-2016
November/Dezember 2016
Schwerpunkt

Flüchtlinge in Agrarbetrieben

Der Zugang zu Ausbildung und Arbeit ist eine entscheidende Voraussetzung für die gesellschaftliche Integration geflüchteter Menschen. Damit dieser Prozess gelingt, sind zahlreiche Herausforderungen zu bewältigen. Vielen zugewanderten jungen Menschen sind das duale Ausbildungssystem und die Grünen Berufe fremd. Wie lässt sich ihr Potenzial nutzbar machen? Im aktuellen Schwerpunkt werden Beratungs-, Berufsorientierungs- und Qualifizierungsmodelle, aber auch gelungene Praxisbeispiele vorgestellt.

Leseproben

Menschengruppe lächelnd
Schwerpunkt
Wege in die Arbeitswelt öffnen
Download [PDF 426,59kB]
(kostenfrei)
Mann mit Sonnenbrille und tätowierten Unterarmen
Bildung
Angemessenes Auftreten Fehlanzeige?
Download [PDF 221,16kB]
(kostenfrei)
Alle Themen dieser Ausgabe

Schwerpunkt

Wege in die Arbeitswelt öffnen

Joerg Hensiek

Als Schlüssel zur Integration von geflüchteten Menschen gilt der Zugang zu Ausbildung und Arbeit. Nur abgestimmte Integrationsmaßnahmen können aus dem Problem eine Chance werden lassen.

 

 

Zukunft auf dem Lande

Karim Boutsoudine, Josef Efken und Hildegard Garming

Welches Integrationspotenzial bieten ländlich geprägte Regionen und die Agrarwirtschaft? Eine Arbeitsgruppe am Thünen-Institut untersucht Beschäftigungsmöglichkeiten für Flüchtlinge.

 

 

Vielfalt mit Potenzial

Matthias Brandner und Matthias Heyder

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen möchte Personen mit erschwertem Zugang zum Arbeitsmarkt Chancen eröffnen. Zur Zielgruppe der Beratung zählen auch Flüchtlinge.

 

 

Nachhaltige Integration erreichen

Theo Wöstmann

Ein Seminar macht Flüchtlinge fit für den GaLaBau, ein Willkommenslotse berät in berufspraktischen Fragen zur Integration. Die DEULA Westfalen-Lippe hilft beim Aufbau einer beruflichen Zukunft.

 

 

Alle können profitieren

Valeska Zepp

Praxisbeispiele zeigen, dass geflüchtete Menschen vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten in der Agrarbranche finden. Mit Aufgeschlossenheit und Engagement lassen sich bestehende Hürden überwinden.

 

 

Bildung

Angemessenes Auftreten Fehlanzeige?

Ingrid Ute Ehlers und Regina Schäfer

Unzureichende Umgangsformen, die ungebremste Nutzung des Smartphones oder mangelnde Verlässlichkeit – viele Berufseinsteiger brauchen eine klare Orientierung zum gewünschten Auftreten und Verhalten.

 

 

Beratung

Beratungspotenziale aktivieren

Katja Prinz

Einige Landwirte nutzen Beratungsangebote häufig und regelmäßig, einige nur manchmal und andere nie. Warum wird Beratung gemieden? Und was hilft dagegen?

 

 

Schulprojekt

Nachhaltigkeit in der Praxis erleben

Christian Heinemann

An der Willy-Brandt-Schule Kassel werden nachhaltige Lebensmittelerzeugung und Landbewirtschaftung am Beispiel „Fleisch“ im Unterrichtsprojekt thematisiert.

 

 

Porträt

Landwirtschaftliches Bildungszentrum Echem

Ulrike Bletzer

Überbetriebliche Ausbildungsstätte, Weiterbildungsstandort für Landwirte, Kompetenzzentrum für funktionelle Klauenpflege – unter dem Dach des LBZ Echem sind zahlreiche Angebote zu finden.

 

 

Quellen, Daten, Kommentare

Das weite Feld der Landwirtschaft 4.0

Markus Bretschneider

Auch die landwirtschaftliche Welt wird immer smarter. Vor diesem Hintergrund fand eine Konferenz zur Digitalisierung in der Landwirtschaft statt.

 

Melkroboter auf der Weide


Lars Harnisch

Melkroboter bieten Vorteile bei Tierwohl und Arbeitsaufwand. Sie sind auch in der Weidehaltung einsetzbar. Der Biohof von Markus Legge in der Eifel beweist es.

 

Hofbegrünung – selber planen


Anke Kreis

Wie sieht die ideale Grüngestaltung für landwirtschaftliche Betriebe aus? Wie können Gebäude und Anlagen durch Bepflanzung in die Landschaft eingebunden werden?

 

Link-Tipp

Wie gelingt die Arbeitsintegration?

Arbeit und Beruf sind besonders wichtige Bausteine zur Integration neu zugewanderter Menschen. Unternehmen, die Geflüchteten Beschäftigung bieten (möchten), sowie Ausbildungsverantwortliche in Schule und Betrieb sehen sich mit vielen neuen Fragen konfrontiert. Wo können sie im Netz Informationen und Unterstützung finden? Hier hilfreiche Links im Überblick:

www.arbeitsagentur.de: Die Bundesagentur für Arbeit (BA) informiert Unternehmen branchenübergreifend über Voraussetzungen hinsichtlich der Beschäftigung und Ausbildung von geflüchteten Menschen und über Unterstützungsmöglichkeiten. Der Arbeitgeberservice der BA bietet eine kostenlose Telefonnummer für Arbeitgeber, unter der sie sich beraten lassen können und Ansprechpartner vor Ort finden; ebenfalls kostenlos ist der Download von Broschüren, zum Beispiel "Potenziale nutzen – geflüchtete Menschen beschäftigen". Auf der Statistik-Seite der BA finden sich statistische Sonderberichte zum Thema „Migration und Arbeitsmarkt“ (http://statistik.arbeitsagentur.de).

www.deutschland-kann-das.de: Das Portal wurde von der Bundesregierung anlässlich des neuen Integrationsgesetzes gestartet. Es bietet Informationen zum Gesetz und zur Integrationspolitik. Darüber hinaus stellt es Beispiele für gelungene Integration vor und gibt Hinweise auf Integrationsinitiativen.

www.iab.de/infoplattform: Die Informationsplattform des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung stellt unter der Überschrift „Fluchtmigrantinnen und -migranten – Bildung und Arbeitsmarkt“ wissenschaftliche Erkenntnisse zum Thema zusammen und ermöglicht den Zugang zu weiterführenden Informationen sowie zu Positionen der politischen Akteure.

www.kofa.de: Ein Dossier bietet Überblick über die für Unternehmen relevanten Inhalte rund um das Thema „Integration von Flüchtlingen in KMU“: rechtliche Rahmenbedingungen, Beispiele aus der Praxis und wichtige Daten und Fakten. Die KOFA-Handlungsempfehlungen (kostenloser Download) zeigen auf, wie die Beschäftigung von Flüchtlingen gestaltet werden kann.

www.überaus.de: In dem neuen Fachportal hat das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) umfangreiche Informationsangebote zu den Übergängen von der Schule in Ausbildung und Beruf zusammengeführt. In einem Dossier finden sich Dokumente und Artikel, die zum Thema Arbeitsmarktintegration und Qualifizierung von Flüchtlingen hilfreich sind. Zur Unterstützung des Berufsbildungspersonals werden kurze Video-Filme angeboten, in denen Konfliktsituationen im Zusammenhang mit Sprache und Kultur aus der Sicht von Ausbildenden, aber auch von Auszubildenden dargestellt werden (www.ueberaus.de/sprache-kultur-ausbildung).

www.unternehmen-integrieren-fluechtlinge.de: Das Netzwerk unterstützt Betriebe aller Größen, Branchen und Regionen, die Flüchtlinge beschäftigen oder sich ehrenamtlich engagieren wollen. Hier erhalten sie Informationen und tauschen Erfahrungen aus. Das Netzwerk ist eine Initiative des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), gefördert durch das Bundeswirtschaftsministerium.        mk

 

B&B Agrar - Online-Spezial

Ein Junge bei der Gartenarbeit
Regina Fuhrmann
B&B Agrar - Online Spezial

Zugewanderte Schüler zum Lernen motivieren

Lehrkräfte sind wichtig für Orientierung geflüchteter junger Menschen

Was können Lehrkräfte tun, um geflüchteten jungen Menschen das An- und Weiterkommen im deutschen Ausbildungssystem zu erleichtern?

mehr...
B&B Agrar - Online Spezial

Flüchtlingen Perspektiven geben

Berufsorientierung und Integration in Gartenbaubetrieben

Männer beim Rasen auslegen
highwaystarz / Fotolia.com

Können Geflüchtete die Bewerberlücken bei Gartenbaubetrieben schließen? Der Zentralverband Gartenbau macht sich für ihre Integration stark.

mehr...
B&B Agrar - Online Spezial

Der Weg zum neuen Beratungsmarkt

von Gabriel Baum

Zwei Männer unterhalten sich, Traktor im Hintergrund
landpixel.de

Vor über einem Jahr startete Baden-Württemberg mit einer neuen Beratungsförderung. Anlass für einen Blick auf die ersten Erfahrungen und Ansatzpunkte zur Weiterentwicklung.

mehr...
B&B Agrar - Online Spezial

Grünes Praktikum in Japan

von DBV

Arbeitende Menschen auf dem Feld
phil / Fotolia.com

Im April 2017 startet das Japanprogramm, das landwirtschaftlichem und gärtnerischem Berufsnachwuchs Gelegenheit zu fachlicher und persönlicher Fortbildung gibt.

mehr...
B&B Agrar - Online Spezial

Mit bus zum Erfolg

von AHA

Ein Mann mit Daumen hoch im Fahrzeug
Minerva Studio / Fotolia.com

Über 14.000 landwirtschaftliche Unternehmerinnen und Unternehmer haben seit 1990 die bus-Trainingsreihe der Andreas Hermes Akademie absolviert. Jetzt startet die neue Saison.

mehr...
B&B Agrar - Online Spezial

Hofübergabe im Wandel

von Joachim Schaffer-Suchomel

Männer unterhalten sich, im Hintergrund Getreidefeld
PointImages / Fotolia.com

Ein gelungener Generationswechsel auf landwirtschaftlichen Betrieben ist Voraussetzung, um den Strukturwandel in der Landwirtschaft mit zukunftsfähigen Entscheidungen mittragen zu können.

mehr...
B&B Agrar - Online Spezial

Mehr Effizienz durch Selbst-Führung

von Katja Prinz

Mann mit Ordner in der Hand telefonier, Feld im Hintergrund
agrarfoto.com

Landwirtschaftliche Berater sind im Arbeitsalltag auf ihre Selbstmanagement-Fähigkeiten angewiesen. Wie können Beratungskräfte sich selbst motivieren, um erfolgreich zu sein?

mehr...
B&B Agrar - Online Spezial

Soja auf dem Weg in die Schulen

von Sonja Huber, Theresa Mayer und Udo Ritterbach

Getrocknete Samen in Händen
sima / Fotolia.com

"Soja – Vom Acker auf den Teller". Unter diesem Titel geht 2017 eine Unterrichtskonzeption für allgemeinbildende und berufliche Schulen mit Materialien und Lehrerhandreichung an den Start.

mehr...
B&B Agrar - Online Spezial

Lernen auf den letzten Drücker?

von Michael Kluge

Mädchen mit Brille hinter Büchern
Igor Mojzes / Fotolia.com

Unangenehmes sofort zu erledigen, fällt den meisten schwer – dazu zählt auch das Lernen vor einer Prüfung. Häufig bleibt nur noch Zeit für sogenanntes „Bulimielernen“.

mehr...
B&B Agrar - Online Spezial

Spannungsfeld: Berufsschule und Praxis

von Günter Denninger und Torsten Günzel

Der Bundesring Landwirtschaftlicher Berufsschullehrer tagte im Bildungszentrum Triesdorf.
Günter Denninger

Kompetenzentwicklung war das Leitthema der Jahrestagung landwirtschaftlichen Berufsschullehrer im bayerischen Triesdorf. Im Fokus: das Spannungsfeld zwischen Berufsschule und Praxis.

mehr...
B&B Agrar - Online Spezial

Recht auf Mitarbeit für ältere Menschen

von Franziska Scharf, Marianne Nobelmann und Heike Delling

Ältere Menschen bauen Hühnerstall
Günther Ulber

Eine Untersuchung an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde zeigt, wie die Beteiligung von älteren Menschen in einem landwirtschaftlichen Betrieb gelingen kann.

mehr...
B&B Agrar - Online Spezial

Was braucht die neue Generation Z?

Interview mit Prof. Christian Scholz

Mann zeigt mit dem Finger auf den Buchstaben Z von Generation Z
gustavofrazao / Fotolia.com

Die Berufsanfänger von morgen trennen strikt zwischen Arbeits- und Privatleben und fordern klare Strukturen. Was müssen Ausbildungsverantwortliche im Umgang mit der neuen Generation Z lernen?

mehr...
B&B Agrar - Online Spezial

Ausbildung in einer digitalisierten Arbeitswelt

von Michael Härtel

Frau mit Virtual Reality Brille
iStock.com / Christopher Ames

Was bedeutet Medienkompetenz? Wie kann Ausbildung mithilfe digitaler Medien unterstützt und optimiert werden?

mehr...
B&B Agrar - Online Spezial

CECRA-Strategie-Workshop

von Jürgen Käßer

Zwei Männer stehen auf einen Feld und schauen bei der Ernte zu
Budimir Jevtic / Fotolia.com

Zu einem Workshop trafen sich Ende März in Landshut CECRA Akteure, um kurz- und mittelfristige Maßnahmen zur europaweiten Professionalisierung von CECRA zu erarbeiten.

mehr...
B&B Agrar - Online Spezial

Vielfältige Angebote auf dem Bauernhof

von Anja Kirchner

Kinder beobachten Kühe auf der Weide
BAGLoB

Wie vielfältig die Angebote für Schulen und Kindergärten auf landwirtschaftlichen Betrieben sind, zeigte sich Anfang März bei der bundesweit größten Tagung zum Lernort Bauernhof.

mehr...
weitere laden...

Probeexemplar

Sie möchten B&B Agrar testen!

Bestellen Sie ein kostenloses Probeexemplar.

mehr...

Werden Sie Abonnent!

Wir haben für jeden das passende Abo

Lassen Sie sich Ihre B&B-Agrarausgabe alle zwei Monate ganz bequem nach Hause schicken. Mit dem kombinierten Print-/Online-Abo nutzen Sie zusätzlich auch unseren Onlineservice.

mehr...

Kontakt

Schreiben Sie uns!

Sie haben Fragen oder Anregungen zu Themen und Inhalten von B&B Agrar? Rufen Sie uns an, schreiben oder mailen Sie uns. Wir reagieren schnellstmöglich.

mehr...
junge Frau mit Schürze und Klemmbrett
Michael Jung/ fotolia.de
Berufsbildung

Leittexte zum kostenlosen Download

Downloaden – ausdrucken – ausfüllen

Der aid bietet Leittexte zu mehr als 90 verschiedenen Themen – von der Ferkelaufzucht bis zur Rotweinbereitung. Sie richten sich an die Auszubildenden in den jeweiligen Agrarberufen.

mehr...
Aufgeschlagenes Buch wird zu Feldweg
SkyLine / Fotolia.com
Berufsbildung

Grüne Ausbildungsberufe

Das kannst du werden...

Agrarberufe stehen fürs Arbeiten mit Pflanzen, Tieren, Umwelt und moderner Technik. Wir geben Einblick in den Ausbildungsmarkt und stellen einige Grüne Berufe näher vor.

mehr...