Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Bio-Lebensmittel

Die Nachfrage nach biologisch erzeugten Lebensmittel wächst enorm, denn die Verbraucher wissen die vielen Vorteile von Bio-Produkten für Mensch, Tier und Natur zu schätzen.

Möhren im Boden
Subbotina Anna / Fotolia.com

Grafik Landwirtschaft
raksitar / Fotolia.com
Lebensmittelkunde

Bio: Was ist anders?

Lebensmittel aus ökologischer Erzeugung

Die ökologische Landwirtschaft setzt auf den Gleichklang von Boden, Tieren und Pflanzen. Bio-Lebensmittel sind in der Regel rückstandsärmer und das wissen auch die Verbraucher zu schätzen.

mehr...
EU-Bio-Siegel
Europäische Kommission
Lebensmittelkunde

Bio-Kennzeichnung

Woran erkennt man Lebensmittel aus ökologischem Landbau?

Die EG-Öko-Verordnung regelt genau, wann sich ein Lebensmittel „Bio“ oder „Öko“ nennen darf. Logos wie das EU-Bio-Siegel oder die Zeichen der Verbände zeigen auf den ersten Blick: Das ist Bio.

mehr...
Mann und Frau kontrollieren Maisfeld mit Tablet
goodluz / Fotolia.com
Lebensmittelkunde

Kontrolle von Bio-Lebensmitteln

Wie werden ökologische Lebensmittel kontrolliert?

Die EG-Öko-Verordnung schreibt vor, dass Bio-Betriebe mindestens einmal jährlich kontrolliert werden. In Deutschland erfolgt dies durch amtlich zugelassene und überwachte Kontrollstellen.

mehr...
Bio-Äpfel in einem Korb
belamy / Fotolia.com
Lebensmittelkunde

Bio und Gesundheit

Sind Bio-Lebensmittel wirklich gesünder?

Lebensmittel aus ökologischem Anbau enthalten im Vergleich zu konventionellen deutlich weniger Nitrat und nur selten Rückstände von Pflanzenschutzmitteln. Zudem sind sie gentechnikfrei.

mehr...
Reife Trauben an Weinstock mit herbstlich verfärbtem Laub
Stefan Schweihofer / Pixabay.com
Lebensmittelkunde

Bio-Wein

Reinen Wein einschenken

Wer zu Bio-Wein greift, tut dies in der Regel in der Hoffnung, sowohl sich selbst und seinen Gästen als auch der Umwelt etwas Gutes zu tun. Aber wie viel „bio“ steckt in Bio-Weinen?

mehr...