Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Videos: Boden

Boden ist ein kompliziertes Ökosystem, das weit mehr Lebewesen einbindet, als es über der Erde gibt. In einem Liter humusreichem Boden leben gut 300 Milliarden Bakterien.

Dazu kommen Milliarden von Kleinstlebewesen. Einer der wichtigsten Bodenbewohner ist der Regenwurm. Welche außerordentlich wichtige Bedeutung der Regenwurm für den Boden hat, zeigt der folgende aid-Videoclip. Die Regenwurmexpertin Monika Joschko erläutert darin, welche Möglichkeiten es gibt, diese wertvollen Tiere im Garten sowie auf landwirtschaftlich genutzten Böden zu fördern.

Der Boden entsteht

Mann mit Hut vor Bergkulisse

Es dauert Tausende von Jahren bis aus mineralischen und organischen Bestandteilen ein homogenes Gemisch fruchtbarer Erde wird. Der aid-Videoclip entführt Sie in die Alpen, wo man heute noch gut die einzelnen Stadien der Bodenbildung – vom rohen Felsen bis zum fertigen Boden – beobachten kann.

Clip auf YouTube ansehen

Bodenpilze verbinden

Pilzhyphe in Nahaufnahme

Dieser aid-Videoclip zeigt, dass die für uns sichtbaren Teile von Pilzen wie Pfifferling oder Fliegenpilz nur die Spitze des Eisbergs sind. Ihre Pilzzellen durchziehen den Boden haarfein und meterweit und bilden an ihren Ausläufern zusammen mit Pflanzenwurzeln eine Einheit, die sogenannte Mykorrhiza.

Clip auf YouTube ansehen

Boden geht verloren

Hand klopft Erde fest

 Wird der Boden durch Straßen und Gebäude weitgehend luft- und wasserdicht abgeschlossen, spricht man von Versiegelung. Durch die zunehmende Versiegelung geht immer mehr fruchtbarer Boden verloren. Wie man versiegelte Flächen wieder entsiegeln kann, zeigt dieser aid-Videoclip anhand eines Beispiels.

Clip auf YouTube ansehen

Boden schonend befahren

Kartoffelroder auf dem Acker im Einsatz

 Es gibt die Meinung, Großtechnik auf dem Acker würde den Boden zwangsläufig zu stark belasten. Das muss jedoch nicht sein. Tatsächlich sind große Maschinen bei fachgerechtem Einsatz nicht nur wirtschaftlich, sondern mit ihnen lassen sich auch Anforderungen des Bodenschutzes erfüllen, wie dieser aid-Videoclip zeigt.

Clip auf YouTube ansehen

Boden schwimmt weg

Wasser steht auf dem Boden

 Das weltweit größte Landschaftsproblem ist die Erosion. Durch Erosion wird Boden unwiederbringlich weggeweht oder fortgespült. So verschwindet alle zehn Jahre in Mitteleuropa durchschnittlich ein halber Zentimeter Boden. Ein weiteres Problem ist die Bodenverdichtung, denn in verdichteten Böden verkümmert das Bodenleben. Der aid-Videoclip erklärt, wodurch Verdichtungen entstehen und was man dagegen tun kann.

Clip auf YouTube ansehen

als hilfreich bewerten 0 Versenden
Die Haut der Erde - Über den Boden, von dem wir leben

Medienshop-Tipp

Video Die Haut der Erde - Über den Boden, von dem wir leben

Täglich treten wir ihn mit Füßen, bauen Häuser und Straßen darauf und produzieren mit seiner Hilfe unsere Lebensmittel. "Die Haut der Erde" , auf deren Bedeutung das Internationale Jahr des Bodens hinweisen möchte, ist ein komplexes Ökosystem. mehr...