Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Das kannst du werden: Pflanzentechnologe/-in

Magst du Pflanzen und arbeitest gern praktisch - im Freiland, Labor oder Gewächshaus? Denn das sind die Einsatzorte von Pflanzentechnologinnen und Pflanzentechnologen.

junge Frau mit Mundschutz und Pflänzchen im Reagenzglas
Syda Productions / Fotolia.de

Hier sind sie an vielfältigen Arbeitsschritten in der Pflanzenzüchtung und Pflanzenvermehrung beteiligt - sie unterstützen bei der Entwicklung neuer Sorten, planen und führen Feldversuche und Untersuchungsreihen durch und dokumentieren alles. Sie bauen Pflanzen an, pflegen und ernten sie.

Im Labor untersuchen Pflanzentechnologen pflanzliches Material beispielsweise auf chemische Inhaltsstoffe oder bestimmte Erbanlagen und wenden dabei verschiedene Analyseverfahren an. Auch in der Saatgutproduktion und -aufbereitung ist ihr Wissen gefragt. Durch die unterschiedlichen Arbeitsorte und verschiedenen Jahreszeiten sind die Aufgaben sehr abwechslungsreich und auch der Einsatz neuester Technologien garantiert, dass es in dem Beruf nicht langweilig wird.
Unter diesen sieben Einsatzgebieten müssen die Auszubildenden mindestens zwei auswählen: Feldversuchswesen, Gewächshaus, Kulturlabor, Pflanzenschutzversuchswesen, Saatgutwesen, Untersuchungslabor und Zuchtgarten. Die Ausbildung zum Pflanzentechnologen dauert drei Jahre und ist eine klassische Lehre im Dualen System. Das heißt, man lernt sowohl im Betrieb als auch in der Berufsschule. Der Berufsschulteil findet an den Berufsbildenden Schulen Einbeck in Niedersachsen statt - zentral für alle Auszubildenden. Der Unterricht erfolgt in mehreren Blöcken.

Pflanzentechnologinnen und Pflanzentechnologen werden gebraucht in Forschung, Entwicklung und Qualitätskontrolle. Arbeitsplätze bieten öffentliche Einrichtungen und private Betriebe der Pflanzenzüchtung, des Versuchswesens und der Pflanzenvermehrung sowie agrarwirtschaftliche und gärtnerische Untersuchungslabore.

Valeska Zepp, Bonn |

als hilfreich bewerten 0 Versenden
Die Grünen 14 - Vierzehn Ausbildungsberufe im Agrarbereich

Medienshop-Tipp

Heft Die Grünen 14 - Vierzehn Ausbildungsberufe im Agrarbereich

Agrarberufe stehen für das Arbeiten in und mit der Natur, vielfach unterstützt von modernen Maschinen und Computern. Das Heft beschreibt, welche Berufe es gibt und welche Fähigkeiten und Interessen Schulabgänger für die Ausbildung mitbringen sollten. mehr...