Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Der Wald und seine Bewohner

Kinder lieben den Wald. Und fragt man sie, welche Waldbewohner sie kennen, lautet eine der Antworten ganz bestimmt: Eichhörnchen!

Eichhörnchen am Baum
Ingo Bartussek / Fotolia.com

Schließlich trifft man die niedlichen Tiere nicht nur im Wald, sondern auch in Parks, auf Spielplätzen und wenn man Glück hat auch auf dem Schulgelände. Mit seiner großen Fangemeinde eignet sich das Eichhörnchen somit besonders gut als Einstieg in das Thema Wald. Diese Ideen aus dem aid-Heft „Geheimnisse des Waldes“ helfen Ihnen dabei:

Wir malen und basteln gemeinsam einen Baum mit Tieren

Dazu wird benötigt: Papier, Stifte, Klebestreifen

  1. Wir teilen die Klasse in drei Gruppen auf: Gruppe 1: Baumkrone, Gruppe 2: Baumstamm, Gruppe 3: Baumwurzel
  2. Jede Gruppe nimmt sich zwei große Blätter Papier und klebt sie zusammen.
  3. Jetzt zeichnet jede Gruppe für sich ihren Teil des Baumes.
  4. Dann zeichnet jede Gruppe die Tiere, die dort wohnen.
  5. Wenn alle fertig sind, wird der Baum zusammengeklebt und an der Tafel oder an der Wand befestigt.
  6. Jede Gruppe erzählt nun, was an ihrem Baum wächst und wer da wohnt. 

Wir spielen „Pitty Pit auf Nahrungssuche"

Dazu wird benötigt: 7 Nüsse, die das Eichhörnchen frisst

  1. Zwei Kinder spielen das Eichhörnchen Pitty Pit auf Nahrungssuche. Kind A spielt das Eichhörnchen im Herbst (Nahrung verstecken). Kind B spielt das Eichhörnchen im Frühling (Nahrung wieder finden).
  2. Kind B stellt sich mit dem Gesicht an die Tafel und schließt dabei die Augen.
  3. Kind A nimmt die 7 Nüsse und versteckt sie einzeln im Klassenzimmer. Dabei beschreibt er jedes Versteck laut und deutlich. Zum Beispiel "Eine Nuss verstecke ich im Federmäppchen von Malte" usw.
  4. Sind alle Nüsse versteckt, beginnt die Suche nach Nahrung. Kind B öffnet dazu die Augen und dreht sich zur Klasse um.
  5. Nun versucht Kind B (Eichhörnchen im Frühling) alle Verstecke aus dem Gedächtnis wieder zu finden. Die gefundenen Nüsse werden eingesammelt.
  6. Werden Nüsse von Eichhörnchen (Kind B) nicht gefunden, kann die Klasse helfen.
  7. In der nächsten Runde können zwei andere Kinder das Eichhörnchen „Pitty Pit“ spielen.

Erkundungsauftrag

Wir erkunden, ob Eichhörnchen auf unserem Schulgelände wohnen können
Dazu wird benötigt: Naturführer, Zeichenblock, Bleistift, Buntstifte, Klebstoff, Fernglas

  1. Wir zeichnen das Gelände unserer Schule auf ein Blatt Papier.
  2. Wir bestimmen die Bäume und zeichnen sie in die Karte.
  3. Von jedem Baum kleben wir ein echtes Blatt in die Karte.

In den nächsten Wochen beobachten wir das Schulgelände genau. Aufgepasst: Um ein Eichhörnchen zu entdecken, müssen wir uns ganz ruhig verhalten. Dort, wo wir ein Eichhörnchen sehen, machen wir ein Kreuz in unsere Karte.

Viel Glück!

Quelle: aid-Unterrichtsmaterial "Geheimnisse des Waldes", Best.-Nr. 1562

Silke Hoffmann, Bielefeld |

als hilfreich bewerten 0 Versenden

Das Eichhörnchen und der Baum

Geheimnisse des Waldes Arbeitsblätter für die Grundschule

Medienshop-Tipp

Unterrichtsmaterial Geheimnisse des Waldes Arbeitsblätter für die Grundschule

Für Kinder hat der Wald eine besondere Anziehungskraft. Die Arbeitsblätter "Geheimnisse des Waldes" nutzen diese Anziehungskraft und vermitteln kindgerecht Kompetenzen im Umgang mit den Tieren und Pflanzen des Waldes. mehr...