Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Wie Boden entsteht

Abgetragen, ausgehoben, mit Füßen getreten – unser Boden muss einiges aushalten. Dabei müsste er eigentlich geschont und gepflegt werden.

Schuhabdruck in nasser Erde
Schlegelfotos / Fotolia.com

Alles Leben auf der Erde wurzelt in irgendeiner Weise im Boden:

  • die Mikroorganismen, die den Abbau der abgestorbenen organischen Substanz besorgen,
  • die Pflanzen, die ihm Wasser und Nährstoffe entnehmen,
  • Tiere und Menschen, die von den Pflanzen leben.

Zusammen mit den Elementen Wasser und Luft bildet unser Boden somit die wichtigste Grundlage aller Lebensprozesse in der Natur.

Dass dieses Thema in den Unterricht gehört, steht außer Frage. Aber wie können wir Schülerinnen und Schülern diese in unserem Alltag nur an der Oberfläche sichtbare Welt näher bringen? Entstanden sind jetzt vier kleine Unterrichtseinheiten für die Sekundarstufe I, die kostenfrei im aid-Medienshop heruntergeladen werden können. Am Beispiel des Themas Bodenentstehung möchten wir die Möglichkeiten der Unterrichtsreihe vorstellen:

Einstieg und Grundlagen

Wer einen Boden kennen lernen will, muss wissen, woraus er entstanden ist. Eine Illustration aus der Unterrichtseinheit „Bodenentstehung – ein hartes Stück Arbeit“ (Best.-Nr. 0406) und dieser aid-Videoclip erklären den komplexen Prozess anschaulich.

Anschließend erhalten die Schülerinnen und Schüler einen Lesetext, der den Prozess der Bodenentstehung weiter verdeutlicht. Das Arbeitsblatt „Der Text-Versteher“ hilft ihnen dabei, die Informationen zu erfassen und zu verstehen. Es ist Bestandteil aller vier Unterrichtseinheiten.

Verstehen und Vertiefen

Nun geht an ans „Eingemachte“. „Stellt euch vor, ihr müsstet jüngeren Schülern erklären, wie Boden entsteht?“ Mit diesem Arbeitsauftrag vertiefen die Schülerinnen und Schüler ihr vorhandenes Wissen über die Bodenentstehung. Aufgabe ist es, die einzelnen Phasen durch selbst gestaltete Schaubilder zu visualisieren. Hilfestellung geben der vorliegende Lesetext und ein Arbeitsblatt mit einer Schritt-für-Schritt Anleitung.

Experiment als Hausaufgabe

Die Schülerinnen und Schüler wissen jetzt: Die Entstehung von Boden beginnt mit der Verwitterung von Gestein. Um diesen Prozess begreifbar zu machen, eignet sich das folgende Experiment, das auch als Hausaufgabe durchgeführt werden kann: 

a. Fülle zwei Flaschen randvoll mit Wasser. Verschließe die eine Flasche dicht mit einem Schraubverschluss und stelle sie in eine Plastiktüte, die du ebenfalls gut verschließt. Stelle die zweite Flasche unverschlossen in eine Plastiktüte und verschließe diese. Stelle nun beide Plastiktüten vorsichtig in eine Gefriertruhe und kontrolliere nach zwei Tagen, was passiert ist.

b. Beschreibe was passiert ist.

c. Wie erklärst du dir das Ergebnis des Versuchs?

d. Was bedeutet das Versuchsergebnis für Gestein, in das Wasser eingedrungen ist?

(Quelle: aid-Flyer „Bodenentstehung – Ein hartes Stück Arbeit“, Best.-Nr. 0406, S. 9 und 10)

Als Abschluss der Unterrichtseinheit können einige Schüler ihre Ergebnisse in der nächsten Stunden präsentieren. Die Klasse ist nun gewappnet für die nächste Unterrichtseinheit „Bodenerosion – Was hat die Landwirtschaft damit zu tun?" (Best.-Nr. 0407). 

Silke Hoffmann, Bielefeld |

als hilfreich bewerten 0 Versenden
Boden im Profil und aid-Filmklappe
Okea u. Onigiri / Fotolia.com

mehr zum Thema

Weitere Video-Clips

Boden ist ein sehr spannendes Thema für den Unterricht an der Schule. Der aid erklärt in sechs YouTube-Videoclips unter anderem, wie Boden entsteht, welche Funktion Bodenpilze haben, wie und warum Boden verloren gehen kann und wie man große Maschinen auf dem Acker bodenschonend einsetzen kann...

Hier geht es zu den Boden-Clips

Titelbild des Sonderdrucks Boden im Blick
aid

Download

aid-Sonderdruck Den Boden im Blick

Dieser Sonderdruck zum Thema Boden enthält einen Auszug aus der Ausgabe 4-2015 der B&B Agrar, der Zeitschrift für Bildung und Beratung des aid.

PDF herunterladen

Die Haut der Erde - Über den Boden, von dem wir leben

Film-Tipp

Video Die Haut der Erde - Über den Boden, von dem wir leben

Täglich treten wir ihn mit Füßen, bauen Häuser und Straßen darauf und produzieren mit seiner Hilfe unsere Lebensmittel. "Die Haut der Erde" , auf deren Bedeutung das Internationale Jahr des Bodens hinweisen möchte, ist ein komplexes Ökosystem. mehr...

Weiterlesen

Boden: Basis unserer Landwirtschaft