Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Fix-Produkte

Wer keine Zeit oder nicht das Händchen für ausgefeilte Gaumengenüsse hat, ist mit Fix-Produkten bestens bedient: Einfach die Gewürzmischung mit frischen Zutaten zubereiten - fertig!

Instant-Nudelsuppe mit Holzlöffel
hj schneider / Fotolia.com

Wer kennt nicht die Hektik nach Feierabend: Schnell noch ein warmes Essen für die Familie kochen. Tiefkühlgemüse und frisches Putenfleisch ist im Kühlschrank. Und das passende Fix-Produkt für eine Puten-Gemüse-Pfanne ist auch da. Super – Pfanne auf den Herd, Fleisch anbraten, Gemüse, Gewürzmischung und Sahne zugeben und das Ganze umrühren. Fertig. Jetzt nur noch entspannen und genießen.

Fix-Produkte, also Fertig-Würzmischungen aus dem Trockenproduktsortiment im Supermarkt sind beliebt und verzeichnen nach wie vor ein großes Umsatzwachstum. Viele Menschen kochen gerne frisch zu Hause. Mit Fix-Produkten, so verspricht es die Werbung, gelingt jede Speise mit wenig Zeitaufwand. Damit der Speiseplan möglichst abwechslungsreich ist, lassen sich die Hersteller laufend neue Fix-Produkte einfallen: Asia-Varianten, Ofen-Gerichte, Gemüse- oder Fisch-Pfannen, Salatsoßen – Grenzen scheint es keine zu geben. Die passenden Rezepte gibt es gratis dazu.

Und die Supermärkte machen es dem Kunden einfach: Neben der Fleischtheke liegen die passenden Fix-Varianten für Fleischgerichte, im Getreideregal Fix-Produkte für vegetarische Pfannen, am Salatstand die Fix-Salatsoßen und im Nudelregal die Fix-Artikel für Nudelgerichte. So entfällt die Suche im Rezeptbuch und alle Zutaten für das Abendessen sind schnell beisammen.

Weitere Informationen zu Fix-Produkten

Passen Fix-Produkte in einen ausgewogenen Speiseplan?

Da man Fix-Produkte immer zusammen mit weiteren Lebensmitteln zubereitet, ist die gesundheitliche Bewertung abhängig von der Auswahl dieser Zutaten.

Tipp: Bevorzugen Sie Fix-Produkte für Gemüsegerichte oder ergänzen Sie ein gemüsearmes Fix-Gericht mit einem Salat, Kräutern oder einer Portion Gemüse. Wählen Sie eher selten Gerichte mit fettreichen Zutaten wie Käse, Rahm, Sahne, Speck oder Salami. Aus der Gruppe Fleisch, Fisch, Ei und Wurst sollte täglich nur eine Portion auf den Tisch kommen.

Sind in Fix-Produkten Geschmacksverstärker enthalten?

Die meisten Hersteller von Fix-Produkten verzichten auf den Zusatz von Geschmacksverstärkern und werben mit dem Hinweis „ohne Zusatzstoff Geschmacksverstärker“. Ist dieser Hinweis auf der Verpackung angegeben, enthält das Produkt keine gesetzlich definierten Geschmacksverstärker. Die Zusatzstoff-Zulassungsverordnung legt fest, welche Stoffe als Geschmacksverstärker gelten. Dazu gehören zum Beispiel Glutaminsäure und deren Salze, die Glutamate. Allerdings können einige Fix-Produkte geschmacksverstärkende Zutaten enthalten. Dazu gehören Hefeextrakt, Würze oder Sojaprotein. Diese Zutaten enthalten Glutaminsäure, brauchen laut Gesetz jedoch nicht als Zusatzstoff Geschmacksverstärker gekennzeichnet werden.

Können Fix-Produkte Allergien oder Pseudoallergien auslösen?

Fix-Produkte sind getrocknete Würzmischungen, die allergie- oder pseudoallergieauslösende Stoffe enthalten können. Personen mit einer Allergie oder mit Unverträglichkeiten gegen bestimmte Lebensmittelinhaltsstoffe sollten sich das Zutatenverzeichnis dieser Produkte genau anschauen. Laut Lebensmittel-Kennzeichnungsverordnung müssen die 14 Lebensmittelgruppen, die in Europa zu den häufigsten Allergenen gehören, auf dem Etikett stehen. Als häufige Auslöser einer Allergie gelten beispielsweise glutenhaltige Getreide, Eier, Soja, Milch, Sellerie oder Senf.

Auch Gewürze verursachen oft Beschwerden bei Personen mit einer pollenassoziierten Lebensmittel-Allergie (Kreuzallergie). Eine Allergie gegen Gräserpollen ist häufig mit einer Gewürzallergie verknüpft.

Allergieähnliche Symptome treten bei einer Pseudoallergie auf. Pseudoallergiker reagieren häufig auf Lebensmittelbestandteile wie Farb-, Aroma- und Konservierungsstoffe, Geschmacksverstärker (z. B. Glutamat) oder biogene Amine (z. B. in Hefeextrakt). Die Menge an Glutamaten, die über Fertigprodukte aufgenommen wird, ist als gesundheitlich unbedenkliche eingestuft worden.

Autorin: Carmen Menn, Bonn |

als hilfreich bewerten 0 Versenden
Frau sieht angestrengt durch eine Lupe in einen Topf
iStock.com / VladimirFLoyd
Lebensmittel

Zusatzstoffe und Gesundheit

Unbedenklich und sicher?

Immer wieder kursieren Gerüchte, Fragen und Bedenken rund um Zusatzstoffe. Wie steht es also um die gesundheitliche Unbedenklichkeit?

mehr...
Ernährung

Ernährungspyramide: Eine für alle

Ampel, Bausteine und Handmaß

Eltern, Sohn und Tochter am Mittagstisch
Van Son, aid

Der aid hat mit seiner Ernährungspyramide ein einfaches und alltagstaugliches System entwickelt, mit dem jeder sein Ernährungsverhalten prüfen und optimieren kann - ganz ohne Kalorienzählen.

mehr...
Lebensmittel

Allergenkennzeichnung

Allergeninformation auch bei loser Ware verpflichtend

Getreideähre, Weizenkörner, Brötchen und ein Schild mit der Aufschrift "Gluten"
Printemps / Fotolia.com

Die vierzehn am häufigsten Lebensmittelallergien auslösenden Lebensmittel müssen immer gekennzeichnet werden. Das gilt nicht nur für verpackte, sondern auch für lose Ware.

mehr...