Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Genussvoll Kalorien sparen

Wohl jeder von uns ärgert sich über das eine oder andere Kilo zu viel auf den Hüften. Dabei wissen wir alle ziemlich genau, was zu tun wäre: mehr bewegen und die Ernährung umstellen.

(aid) – Wohl jeder von uns ärgert sich über das eine oder andere Kilo zu viel auf den Hüften, vor allem wenn man im Frühling und Sommer die kleinen Schlemmersünden nicht mehr unter weiten Winterpullis verstecken kann. Dabei wissen wir alle ziemlich genau, was zu tun wäre: mehr bewegen und die Ernährung umstellen. Aber das fällt nicht immer leicht und wir nehmen nur ungern Abschied von alten Gewohnheiten. Trotzdem kann man relativ einfach dem Winterspeck den Kampf ansagen.

Die Grundregel ist recht einfach: „Man muss Kalorien einsparen, um abzunehmen. Wer mehr isst als er verbraucht, nimmt zu und wer mehr Energie verbraucht als er isst, nimmt ab“, so Harald Seitz vom aid infodienst. Das heißt aber nicht „fade Schmalkost“, mühsames Kalorienzählen oder Magenknurren. „Man muss eben gerade nicht auf sein Lieblingsessen verzichten, sondern es nur in einer leichteren Variante zubereiten.“ Der Energiegehalt wird reduziert, aber eben nicht die Menge des Essens.

Der neue Hörfunkbeitrag „Genussvoll Kalorien sparen“ zeigt wie es geht. Er steht unter www.aid.de/presse/hoerfunkbeitraege.php direkt als mp3-Datei zum Anhören oder Herunterladen bereit. Ebenso finden Sie hier das Text-Manuskript als PDF-Dokument.

www.aid.de

 

Weitere Informationen: aid-Heft „Genussvoll Kalorien sparen!“ mit 30 kalorienreduzierten Gerichten, die satt machen und lecker schmecken. www.aid.de/shop/shop_detail.php?bestellnr=1637

als hilfreich bewerten 0 Versenden