Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Holzfällung

Die Holzernte fordert vom Waldbesitzer Kenntnisse über sicheres und rationelles Arbeiten. Hier entscheidet sich, wie wirtschaftlich das Holz in den Vermarktungsprozess gebracht werden kann.

Forstwirt sägt liegenden Baum
Gebi / Fotolia.com

Sichere Arbeit ist in der Holzernte das A und O. Sonst steht am Ende womöglich statt einer Holzliste ein Unfallbericht. Die Anwendung rationeller, ergonomisch günstiger Holzernteverfahren erhöht die Sicherheit und begrenzt Zeitaufwand und Kosten auf das notwendige Maß. Gerade im Kleinprivatwald wie auch beim Selbstwerbereinsatz spielt die Arbeit mit der Motorsäge auch weiterhin eine entscheidende Rolle.

Die Fällung mit der Motorsäge stellt hohe Anforderungen sowohl an Fitness wie auch an Methodenkenntnisse des Sägenführers. Wer Bäume „einfach mal umsägt“, riskiert seine Gesundheit und sein Leben!
Eine grundlegende Schulung ist für jeden notwendig, der mit der Motorsäge arbeitet. Die zielgenaue und sichere Fällung hängt entscheidend von der richtigen Schnittführung für die Anlage des Fallkerbs wie auch für die Ausformung der Bruchleiste ab. Nur mit korrektem Fallkerb und der richtigen Fälltechnik fällt der Baum auch tatsächlich dorthin, wo er hin soll.

Umfangreiche Informationen zur Arbeit mit der Motorsäge sind in dem elegten aid-Heft „Die Motorsäge – Einsatz und Wartung“ sowie im aid-Computerprogramm „Waldarbeit in Europa – Baumfällung“ enthalten (siehe auch Medientipps unten).

Rainer Schretzmann, aid |

als hilfreich bewerten 0 Versenden

Download

Bebilderte Anleitung Einsatz des mechanischen und hydraulischen Fällkeils

Mechanische und hydraulische Fällkeile dienen als Unterstützung bei der Fällung von Laub- und Nadelbäumen ab einem Stockdurchmesser von ca. 50 cm. Sie reduzieren darüber hinaus bei rückhängenden Bäumen erheblich die Arbeitsbelastung. Im dem PDF, das wir Ihnen kostenlos zum Download anbieten, finden Sie eine bebilderte Anleitung für den Umgang mit mechanischen und hydraulischen Fällkeilen.

PDF "Einsatz des mechanischen und hydraulischen Fällkeils" herunterladen

Download

Erleichterung für den Nutzer Der Kastenschnitt

Der Kastenschnitt erleichtert die korrekte Fallkerbanlage und Ausformung der Bruchleiste durch dreiseitiges Beischneiden der Wurzelanläufe, bevor der Fallkerb angelegt und die Bruchleiste ausgeformt wird. Ausführliche Informationen dazu finden sich im aid-Heft „Die Motorsäge – Einsatz und Wartung“ (Seiten 33-35).

PDF "Kastenschnitt" herunterladen

Die Motorsäge - Einsatz und Wartung

Medienshop-Tipp

Die Motorsäge - Einsatz und Wartung

Das Arbeiten mit der Motorsäge ist gefährlich und setzt deshalb viele praktische und theoretische Kenntnisse voraus. Das Heft erläutert den richtigen Umgang mit der Motorsäge und stellt die häufigsten Gefahrenquellen heraus. mehr...

Waldarbeit in Europa - Baumfällung

Medienshop-Tipp

Computerprogramm Waldarbeit in Europa - Baumfällung

Die CD-ROM behandelt alle wichtigen Fragen rund um die motormanuelle Baumfällung - von den Grundlagen des Arbeitens mit der Motorsäge bis zu speziellen Fragestellungen z. B. bei der Baumfällung im Laubholz oder von Hängern. mehr...