Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Hügelbeete

Hügelbeete sind eine praktische Alternative zu gewöhnlichen Flachbeeten und werden auch in Deutschland immer beliebter. Vor allem in kleinen Gärten zeigen sie große Wirkung.

Hügelbeet im zweiten Jahr
Jörg Planer

Für ein Hügelbeet werden verschiedene Gartenmaterialen wie Holzschnitt, Häckselgut und Herbstlaub so übereinander geschichtet, dass daraus ein etwa 1 m hoher, beliebig langer Hügel entsteht. Auf eine dicke Schicht Feinkompost und Humus wird dann das Gemüse gepflanzt.

Beetform mit langer Tradition

Die Idee des Hügelbeets ist nicht neu. Hügelbeete wurden in China schon vor vielen Jahrhunderten genutzt und sind dort immer noch intensiv in Gebrauch. In Europa kam man erst in den 1960iger Jahren auf die Idee, Gemüse auf Hügeln anzubauen. Die „Hügelmethode“ wurde in den Folgejahren ständig weiterentwickelt und verbessert. Die heutigen, hierzulande gebräuchlichen Hügelbeete sind sehr viel größer und aufwendiger als die traditionell chinesischen. Doch die Arbeit lohnt sich, denn die Fruchtbarkeit eines sogenannten „Germanenhügels“ bleibt sehr lange erhalten. 

Gründe für die Anlage eines Hügelbeets

Ein Hügelbeet ermöglicht eine intensivere Flächennutzung als ein gewöhnliches Flachbeet. Durch die Hügelform wird die Anbaufläche etwa um ein Drittel vergrößert, was vor allem für kleine Gärten vorteilhaft ist. Außerdem kann man aufgrund des günstigeren Lichteinfalls die Gemüsereihen etwas dichter anlegen.

Hügelbeet Aufbau
Aufbau eines Hügelbeetes


Die Verrottung der organischen Substanz im Hügelbeet fördert die Humusbildung und erzeugt Wärme. Der Temperaturanstieg von etwa 5-8 °C führt zu einer Verlängerung der Vegetationsperiode, sodass im Frühjahr schon etwas früher bestellt und im Herbst die Anbau- und Erntezeit etwas hinausgeschoben werden können. Ein weiterer Vorteil: Die Gemüsekulturen sind auf einem Hügelbeet weniger empfindlich gegenüber Pilzkrankheiten, da die Pflanzen nach dem Gießen und nach Regen schneller abtrocknen. Und ganz nebenbei lässt sich über ein Hügelbeet ein Großteil der Gartenabfälle sinnvoll verwerten.

Autor: Jörg Planer, Meckenheim |

als hilfreich bewerten 0 Versenden VG Wort