Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Kinder gehen auf Esspedition

Immer mehr Kinder werden auch über die Mittagszeit in Kitas betreut. Der bewusste Umgang mit unseren Lebensmitteln sollte deshalb ein wesentlicher Teil des pädagogischen Profils sein.

Kinder beim Essen
Oksana Kuzmina - Fotolia.com

(aid) – Immer mehr Kinder, auch unter drei Jahren, werden in Kitas betreut. Zumeist gehört die Mittagsverpflegung dazu und die Betreuungszeiten werden wegen der Berufstätigkeit meist beider Eltern immer länger. Essen und Trinken gewinnen daher als selbstverständlicher Bestandteil der frühkindlichen Bildung im Lernort Kita immer mehr an Bedeutung und gehen weit über die Zusammensetzung des Speiseplans hinaus. Der bewusste Umgang mit unseren Lebensmitteln sollte deshalb ein wesentlicher Teil des pädagogischen Profils in jeder Kita sein und in der Konzeption der Einrichtung verankert werden.

Eine wertvolle Unterstützung für die pädagogischen Fachkräfte in Tageseinrichtungen für Kinder ist der umfangreiche Arbeitsordner „Esspedition Kita“, der in Kooperation mit dem Land Baden-Württemberg und dem aid infodienst entstanden ist.

Dabei geht es nicht um die Vermittlung von Fachbegriffen an die Kinder oder um eine Unterscheidung in 'gesunde' und 'ungesunde' Lebensmittel. „Vielmehr ist es die Aufgabe der Kita, eine sinnvolle und schmackhafte Auswahl von Lebensmitteln anzubieten. Daraus können die Kinder ohne Zwang auswählen und die Menge selbst bestimmen", so Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch vom Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg bei der Vorstellung des Ordners auf der Landespressekonferenz am 21. Oktober 2016 in Stuttgart.

Um die Grundlage für eine positive Einstellung zum Essen und Trinken zu schaffen, stehen die Freude am Essen und an gemeinsamen Mahlzeiten im Mittelpunkt. Dafür sind das Kennenlernen von Lebensmitteln und Speisen, der Genuss und die Wertschätzung von Lebensmitteln wesentlich. Das Vorbild der pädagogischen Fachkräfte und die bewusste Gestaltung von Alltagssituationen spielen dabei eine ganz entscheidende Rolle. Gerade weil Essen und Trinken so selbstverständlich sind.

Dieser Ringordner ist ein Werk aus der Praxis für die Praxis. Er bietet viele Experimente, Sinnesübungen, Spielvorschläge und Arbeitsmaterialien für die Umsetzung im Alltag der Kita. „Ich bin mir sicher, dass der Ordner Esspedition Kita eine wertvolle Hilfe und Unterstützung für Ernährungsbildung und Gesundheitsförderung im Setting Tageseinrichtung ist“, so Dr. Margareta Büning-Fesel, Geschäftsführender Vorstand des aid infodienst.

Dr. Wiltrud Groß-Steinberg, www.aid.de

Weitere Informationen:

aid-Ringordner „Esspedition Kita – Ernährungsbildung für die Praxis“, 240 Seiten

Bestell-Nr. 3548, ISBN 978-3-8308-1234-0, Preis: 25,00 Euro (ab 20 Stück 30 % Mengennachlass) zzgl. einer Versandkostenpauschale von 3,00 Euro gegen Rechnung

aid infodienst e. V., Heilsbachstraße 16, 53123 Bonn
Telefon: 038204 66544, Telefax: 0228 8499-200

E-Mail: Bestellung@aid.de, Internet: www.aid-medienshop.de

www.aid.de/shop/shop_detail.php?bestellnr=3548

als hilfreich bewerten 0 Versenden