Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Kinder in der Kita-Küche

Bei der eigentlichen Speisenzubereitung in Küchen der Gemeinschaftsverpflegung dürfen Kita-Kinder aus rechtlichen und hygienischen Gründen nicht mitwirken.

Obstgesicht
azurita / Fotolia.com

(aid) – Bei der eigentlichen Speisenzubereitung in Küchen der Gemeinschaftsverpflegung dürfen Kita-Kinder aus rechtlichen und hygienischen Gründen nicht mitwirken. Wenn das zubereitete Essen aber nur für die eigene Gruppe bestimmt ist und grundlegende Hygieneregeln vermittelt und eingehalten werden, ist das Einbeziehen der Kinder erlaubt und eine sinnvolle Maßnahme. Denn Kinder lernen Küchenhygiene und den Umgang mit Utensilien und Lebensmitteln wie alles andere auch – durch Abschauen und wiederholtes Selbermachen.

Probieren, rühren, dekorieren – das ist schon für die Kleinsten spannend. Wie sich Hygieneanforderungen und Ernährungsbildung in der Kita vereinbaren lassen, erfahren Sie in einem neuen Beitrag auf www.aid.de in der Rubrik Bildung und Schule.

www.aid.de

Weitere Informationen:

http://www.aid.de/inhalt/kinder-in-der-kita-kueche-5678.html

aid-Ringordner „Essen und Trinken in Tageseinrichtungen für Kinder“
Bestell-Nr. 3841, Preis: 35,00 Euro

www.aid.de/shop/shop_detail.php?bestellnr=3841

als hilfreich bewerten 0 Versenden