Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Sie fragen – der aid antwortet

Alternative Süßungsmittel: Was hat es damit auf sich? Welche Speisen kann man damit süßen und welche nicht?

Steviablätter und Steviatabletten
Swapan / Fotolia.com

(aid) – Dass die Verbraucher hierzulande Speisen und Getränke am liebsten mit Haushaltszucker süßen, steht außer Frage. Fakt ist aber auch: In letzter Zeit machen diverse alternative Süßungsmittel von sich Reden. Dazu zählen zum Beispiel Kokosblütenzucker und das Rote Bananenpulver, die Zuckeraustauschstoffe Birkenzucker und Erythrit sowie die Süßstoffe Steviolglycoside (bekannt als Stevia), Advantam und Neotam. Doch was hat es mit diesen trendigen süßen Alternativen auf sich? Welche Speisen und Getränke lassen sich damit süßen und welche nicht? Wie werden sie dosiert? Enthalten sie Kalorien? Darüber informiert ein aktueller Beitrag unter: http://www.aid.de/inhalt/suessende-lebensmittel-und-suessungsmittel-29035.html

Wenn Sie noch mehr über diese Süßungsmittel wissen möchten, schreiben Sie uns. Am Ende der Seite http://www.aid.de/inhalt/suessende-lebensmittel-und-suessungsmittel-29035.html finden Sie ein Formularfeld, in dem Sie uns Ihre Fragen stellen können. Der aid infodienst antwortet Ihnen per Mail. Diesen Service können Sie bis zum 27. Januar 2017 nutzen. Interessante Fragen und Antworten zu diesem Thema werden auf der Seite veröffentlicht. Es lohnt sich also, dort noch einmal vorbeizuschauen.

Hedda Thielking, www.aid.de

als hilfreich bewerten 0 Versenden