Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Kräuter in der Sommerküche

Mal ganz ehrlich: Was wäre Grillen ohne Kräuter? Der Sommersalat, die Steaks, die gegrillten Auberginenscheiben, aber auch die Tomatensauce zur Pasta oder der frische Quark zum Bauernbrot...

Kräuter
Dani Vincek / Fotolia.com

(aid) – Mal ganz ehrlich: Was wäre Grillen ohne Kräuter? Der Sommersalat, die Steaks, die gegrillten Auberginenscheiben, aber auch die Tomatensauce zur Pasta oder der frische Quark zum Bauernbrot ... ohne Kräuter, wäre das alles nur noch halb so lecker. Kräuter, frisch oder getrocknet, sind ein Muss in der Küche.

Im Hörfunkbeitrag „Kräuter – die stillen Stars in der Sommerküche“ wird erläutert, welche Kräuter in Deutschland die Top-Stars sind, wie leicht es ist, Kräuter kreativ einzufrieren und auch, worauf man in der Küche achten sollte: „Also viel hilft viel, ist bei Kräutern nicht immer das Mittel der Wahl. Die Dosierung macht’s da und auch die Kombination. Denn in der Wahl ihrer Partner sind auch Kräuter übrigens sehr eigen“, so Harald Seitz vom aid infodienst.

Der Hörfunkbeitrag steht unter http://www.aid.de/inhalt/hoerfunkbeitraege-2016-4075.html direkt als mp3-Datei zum Anhören oder Herunterladen bereit. Ebenso finden Sie hier das Text-Manuskript als PDF-Dokument.

www.aid.de

Weitere Informationen:

Alles über Kräuter finden Sie auch unter
http://www.aid.de/inhalt/kraeuter-650.html

als hilfreich bewerten 0 Versenden