Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Milchviehhalter nutzen Kühe länger

Knapp 37 Monate beträgt die Nutzungsdauer von Kühen der Rassen Holstein, Fleckvieh und Braunvieh. Damit hat sich die Nutzungsdauer in acht Jahren um durchschnittlich zwei Monate erhöht.

(aid) – Knapp 37 Monate beträgt die Nutzungsdauer von Kühen der Rassen Holstein, Fleckvieh und Braunvieh. Damit hat sich die Nutzungsdauer in acht Jahren um durchschnittlich zwei Monate erhöht. Das teilte die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Rinderzüchter mit. Die Nutzungsdauer liege zwar immer noch unter dem Optimum, nähere sich diesem aber stetig an.

Die längere Nutzungsdauer wirkt sich auch auf die Lebensleistung aus. 2015 lag die Lebensleistung bei Holsteinkühen bei durchschnittlich 27.600 kg Milch (2007: 24.500 kg), bei Braunvieh bei 27.500 kg (2007: 25.700 kg). Die längere Nutzungsdauer sei auch Ergebnis der Rinderzüchtung, die sich intensiv mit der Tiergesundheit beschäftigt. Zahlreiche Forschungs- und Entwicklungsprojekte bearbeiten Fragen der Tiergesundheit, Nutzungsdauer und Abgangsursachen.

Renate Kessen, www.aid.de

Weitere Informationen:

www.adr-web.de

http://www.adr-web.de/meldungen/adr-jahresbericht-rinderproduktion-in-deutschlan-1.html

als hilfreich bewerten 0 Versenden