Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Öko-Landbau und Klimaschutz

Ökologisch bewirtschaftete Böden weisen meist höhere Humusgehalte auf als konventionelle und können dadurch mehr Kohlenstoff binden. Der Ökolandbau hat noch weitere Vorteile für´s Klima... 

Zwei Kühe schauen neugierig
aid

Ob die ökologische Landwirtschaft eine „Klimastrategie“ ist, wird von den Experten sehr unterschiedlich beurteilt. Unbestrittene Vorteile der ökologischen Wirtschaftsweise sind jedoch der Verzicht auf chemisch-synthetische Stickstoffdünger sowie die höhere Anreicherung der Böden mit Kohlenstoff.

Etwa die Hälfte des Energieeinsatzes im Pflanzenbau wird für die Stickstoffsynthese aufgewendet. Öko-Landwirte verzichten auf die Verwendung von energieaufwendig hergestellten Stickstoffdüngern und bauen stattdessen Leguminosen an, die Luftstickstoff binden und den Pflanzen verfügbar machen. Auf diese Weise spart die ökologische Landwirtschaft CO2 ein.

Außerdem weisen ökologisch bewirtschaftete Böden im Durchschnitt höhere Humusgehalte auf als konventionelle. Je höher der Humusgehalt im Boden, desto mehr Kohlenstoff kann festgelegt und damit der Atmosphäre als Treibhausgas entzogen werden. Ökologische bewirtschaftete Böden binden 0,2-0,3 % mehr Kohlenstoff, was etwa 35-50 t CO2 pro Hektar entspricht. Schließlich vermeidet der ökologische Landbau durch den vorrangigen Einsatz betriebseigener Futtermittel energieaufwendige Futtermitteltransporte.

Geringere Erträge verringern die Klimavorteile des Öko-Landbaus

Vergleiche zwischen ökologischen und konventionellen Betrieben zeigen, dass ökologische Betriebe nur etwa ein Drittel bis die Hälfte der üblichen Energie pro Hektar benötigen und dementsprechend weniger CO2 ausstoßen. Allerdings sind in den Öko-Betrieben die pflanzlichen Erträge pro Hektar geringer als in den konventionellen Betrieben. Setzt man den CO2-Ausstoß in Beziehung zu den erzeugten Erträgen, verringern sich die Klimavorteile des Öko-Landbaus.

Langfristig gilt es daher also die Effizienz des Öko-Landbaus weiter zu verbessern. Durch die Anwendung reduzierter Bodenbearbeitungsverfahren, den vermehrten Anbau stickstofffixierender Gründüngungspflanzen, die konsequente Schließung der Kreisläufe und die Steigerung der Erträge kann der ökologische Landbau zukünftig eine noch höhere Bedeutung zum Klimaschutz leisten.

Manon Haccius, Bickenbach, Wolfgang Neuerburg, Düsseldorf und Jörg Planer, Meckenheim |

als hilfreich bewerten 0 Versenden
Bauer sucht Wetter

Medienshop-Tipp

aid-Pocket Bauer sucht Wetter

Hagel, Hitze, Frost und Regen - auch wenn Landwirte heute vieles beeinflussen und managen können, auf das Wetter können sie nur reagieren. Wie sie das bei Anbau und Ernte tun und wo es bei der Tierhaltung eine Rolle spielt, zeigt dieses aid-Pocket. mehr...

Ökologischer Landbau - Grundlagen und Praxis

Medienshop-Tipp

Heft Ökologischer Landbau - Grundlagen und Praxis

Ökologischen Landbau gibt es in Mitteleuropa bereits seit 1924. Heute ist er eine weltweit anerkannte Form der Landbewirtschaftung. Doch was heißt eigentlich ökologisch zu produzieren? Das Heft gibt auf diese Frage erste Antworten. mehr...

Dürrer Boden Mais
iStock.com / no limit pictures
Umwelt, Ländlicher Raum

Klimawandel: Konsequenzen für die Landwirtschaft

Wie wirkt sich die Klimaveränderung auf die Landwirtschaft aus?

Mitverantwortlich und betroffen zugleich: Der Klimawandel ist für die Landwirtschaft ein zweischneidiges Schwert. 

mehr...
Kuh von hinten
iStock.com / 100zax
Umwelt, Ländlicher Raum

Landwirtschaft als Mitverursacher des Klimawandels

Wie die Landwirtschaft zur globalen Erwärmung beiträgt

Der Klimawandel wird hauptsächlich durch Industrie-, Haus- und Fahrzeugabgase verursacht. Doch auch der Agrarsektor trägt einen Teil dazu bei, dass sich die Erde erwärmt.

mehr...
Umwelt, Ländlicher Raum

Ursachen und Folgen des Klimawandels

Die aktuelle Klimaveränderung ist menschgemacht

Schmelzender Gletscher
iStock.com / brytta

Wenn wir heute von Klimawandel sprechen, dann meinen wir damit die durch den Menschen verursachte globale Erwärmung der letzten Jahrzehnte - mit all seinen Folgen.

mehr...
Einkauf

Ernährung und Klimaschutz

Klima schützen im Alltag

Fahrradkorb mit Lebensmitteln
Lucky Dragon / Fotolia.com

Was wir essen, wo und wie wir Lebensmittel einkaufen, lagern und zubereiten, das alles hat Einfluss auf die Umwelt. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit 7 einfachen Alltags-Tipps das Klima schützen.

mehr...