Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Pfälzer Leberwurst jetzt auch vegan

Der Markt für vegane Fleischersatzprodukte boomt. Selbst traditionelle Fleisch-Unternehmen bedienen die neue Klientel

grüner Schriftzug "vegan"
pixabay

(aid) – Warum ein Ersatzprodukt genauso aussehen und schmecken muss wie das Original, bleibt für den eingefleischten Liebhaber der tierischen Variante wohl stets ein Geheimnis. Sei’s drum, der Markt für vegane Fleischersatzprodukte boomt. Selbst traditionelle Fleisch-Unternehmen bedienen die neue Klientel.

Nun bringt auch der Spezialist für Pfälzer Leberwurst eine vegane Version auf den Markt. Das Familienunternehmen mit Sitz in Hockenheim hat hierbei den gleichen Qualitätsanspruch wie für seinen Top-Seller: keine Zusatzstoffe. Es werden ausschließlich Tofu, Kidneybohnen und traditionelle Leberwurstgewürze verarbeitet. Das wird viele gesundheitsbewusste Vegetarier und Veganer freuen, die Farbstoffe, Geschmacksverstärker und Co. nicht auf ihrem Teller haben wollen. In der Regel kommen umso mehr Zusatzstoffe zum Einsatz, je höher der Verarbeitungsgrad eines Lebensmittels ist – was bei vielen Ersatzprodukten der Fall ist.

Rüdiger Lobitz, www.aid.de

als hilfreich bewerten 0 Versenden