Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Pflanzenschutz

Regelmäßige Kontrollen der Obstbäume oder Gemüsebeete helfen, einem übermäßigen Schädlingsbefall vorzubeugen. Ist die wirtschaftliche Schadschwelle jedoch erreicht, muss gehandelt werden.

Schnecken fressen radikal an Salat
iStock.com / tepic

Schnecke frisst Salat
iStock.com / erwo1
Gartenbau

Schneckendämmerung

Horror im Gemüsegarten

Schnecken sind im Gemüsebau eine echte Plage. Zur Bekämpfung tragen neben Molluskiziden vor allem eine geeignete Fruchtfolge und eine durchdachte Bodenbearbeitung bei.

mehr...
Pheromonkapsel und Weinrebe
landpixel.de
Gartenbau

Schadschwellen schützen Umwelt und Geldbeutel

Big Brother in der Obstanlage

Beim Pflanzenschutz ist das Ermitteln und Einhalten von Schadschwellen aus ökologischer und wirtschaftlicher Sicht unabdingbar. Zur Bestandsüberwachung eignen sich zum Beispiel Pheromonfallen.

mehr...
Gelbschale im Feld
henryn / Fotolia.com
Gartenbau

Kontrollmöglichkeiten bei Schädlingsbefall

Detektivarbeit im Obstbestand

Die Methoden zur Schadschwellenermittlung reichen von der Klopfprobe bis zu biotechnischen Raffinessen. In jedem Fall wichtig: Kontrollen müssen frühzeitig und regelmäßig erfolgen.

mehr...
Dickmaulrüssler, Käfer auf einem Blatt
ThKatz / Fotolia.com
Gartenbau

Dickmaulrüssler

Rache ist süß

Der Gefurchte Dickmaulrüssler (Othiorynchus sulcatus) kann in Baumschulen zum Problem werden, lässt sich durch biotechnische Maßnahmen aber effektiv bekämpfen.

mehr...
Eichenprozessionsspinner, Raupen am Ast
Dr. Gabriela Lobinger
Gartenbau

Bekämpfung des Eichen-Prozessionsspinners

Prozession der Hungrigen

Der Eichen-Prozessionsspinner kann Gehölze schädigen und durch seine Brennhaare zur Gesundheitsbedrohung werden. Seine Bekämpfung ist eine mögliche Marktlücke für GaLa-Bau-Unternehmen.

mehr...