Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

RVR ersetzt gesetzliche Forst-HKS

Nach langen Verhandlungen ist 2015 die Rahmenvereinbarung für den Rohholzhandel in Deutschland, kurz RVR, in Kraft getreten.

Rot markierter Holzstamm im Wald
Rainer Schretzmann, aid

Fast 40 Jahre lang galt für den Rohholzhandel in Deutschland die gesetzliche Forst-HKS (Handelsklassensortierung). Ende 2008 endete diese Ära. Bereits zu diesem Zeitpunkt bestand innerhalb der Forst- und Holzbranche jedoch Einigkeit darüber, diese Lücke durch eine freiwillige Vereinbarung zur Sortierung und Vermessung von Rohholz auf privatrechtlicher Basis schließen zu wollen. Nach siebenjährigen Verhandlungen verständigten sich Ende 2014 mit dem Deutschen Forstwirtschaftsrat (DFWR) und dem Deutschen Holzwirtschaftsrat (DHWR) die beiden Spitzenverbände auf die Rahmenvereinbarung für den Rohholzhandel in Deutschland, kurz RVR, die seit Anfang des Jahres in Kraft ist.

Warenverkehr mit Rohholz möglichst transparent gestalten

Ziel des neuen Regelwerks war es vor allem, ein bundeseinheitliches Fundament zu schaffen, um den Warenverkehr mit Rohholz durch eine einheitliche und klar definierte Rahmensetzung möglichst transparent zu gestalten. Dabei sollten bewährte Standards wie zum Beispiel bei der manuellen Vermessung von Stammholz erhalten bleiben. Auch bei der Qualitätsbewertung orientiert sich die RVR an Altbewährtem. So wird zum Beispiel Stammholz auch weiterhin nach den Güteklassen A, B, C und D sortiert.
Neu sind hingegen die Anlagen der RVR im Bereich der Qualitätssortierung von Stammholz, die nach Baumarten unterscheiden.

Details und Sonderfälle individuell regeln

Die RVR enthält auch detaillierte technische Messanweisungen zur Volumenermittlung sowie zu Umrechnungsfaktoren. Im Gegensatz zur gesetzlichen Forst-HKS bedarf die RVR allerdings der ausdrücklichen Zustimmung der beiden Handelspartner. Beide Seiten haben auch die Möglichkeit, Details und Sonderfälle individuell zu regeln. Insofern ist die RVR darauf angewiesen, dass sie von möglichst vielen Mitgliedern der Forst- und Holzbranche auch angewendet wird. Der jeweils aktuelle Stand der RVR kann im Internet (siehe Link unten) eingesehen und heruntergeladen werden.

Michael Bornemann, Hildesheim |

als hilfreich bewerten 0 Versenden
Landwirtschaft

Alles was Recht ist

Getreidefeld mit Paragrafen
Jeka84, J. Priewe / Fotolia.com

Ob Genehmigungen für Stallanlagen, Beschäftigung von Arbeitnehmern oder Verkehrssicherungspflicht: Wir helfen Ihnen, rechtliche Regelungen der Land- und Forstwirtschaft zu verstehen.

mehr...
Rahmenvereinbarung für den Rohholzhandel in Deutschland (RVR)

Medienshop-Tipp

Heft Rahmenvereinbarung für den Rohholzhandel in Deutschland (RVR)

Das Heft informiert über die Inhalte der Rahmenvereinbarung für den Rohholzhandel in Deutschland (RVR) und über wesentliche Vermessungs-und Sortierungskriterien bei der Bereitstellung von Rohholz. mehr...