Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

SchmExperten (Klassenzimmer, 5./6. Klasse)

Das Material unterstützt Lehrkräfte, Ernährungs- und Verbraucherbildung in der 5. und 6. Klasse zu unterrichten - und das ohne Lehrküche!

Zwei Jugendliche riechen an Paprika und Petersilie
Hilla Südhaus, aid

Das flexibel und offen einsetzbare Unterrichtsmaterial richtet sich an 5. und 6. Klassen aller Schulformen und ist für den Unterricht z. B. in naturwissenschaftlichen Fächern konzipiert. Mit kooperativen Lernformen, Reflexion, SinnExperimenten und weiteren schüler- und handlungsorientierten Methoden wird zum Handeln im Alltag motiviert.

Kernstück des Vorhabens ist die Zubereitung kleiner kalter Gerichte. Der praktische Umgang mit Lebensmitteln ist Ausgangspunkt zahlreicher weiterer Aktivitäten zu den Themen Hygiene, Lebensmitteleinkauf, Kennzeichnung und Esskultur.

Im Idealfall werden die Themen im regulären Unterricht durchgeführt. Bieten schulinternes Curriculum und Stundentafel nicht genügend Raum für das gesamte Vorhaben, kann es auch in einer Projektwoche, als AG sowie zur Gestaltung von Kennenlerntagen umgesetzt werden.

Drei Kinder schnippeln Obst
Von Krallengriff bis Chefkochprobe.
SchmExperten schneiden, raspeln, rühren und schmecken ab wie die Profis. Sie bereiten einfache, schmackhafte Gerichte zu, wie zum Beispiel saftige Power-Sandwiches, leckeres Fingerfood mit Dips oder Prima-Pasta-Salate.

 

Zwei Schülerinnen betrachten einen Messbecher
Ernährungskompetenz erwerben.
Beim Zubereiten von Speisen erwerben die Schülerinnen und Schüler praktische Fertigkeiten und Wissen. Sie lernen, ihre Lebensmittelauswahl gesundheitsorientiert und selbstständig zu treffen.
Zwei Rollenkarten
Kooperativ zubereiten.
Ob Rezeptwächterin oder Sicherheits-Beauftragter - bei der Arbeit im Team gibt es klare Aufgabenteilung und Verantwortung.
Drei Kinder lesen die Zutatenlisten von Getränken
Lebensmittel unter der Lupe.
Dabei erwerben SchmExperten Kompetenzen, die ihnen im Alltag helfen, sachgerecht zu bewerten, zu entscheiden und zu handeln.
Zwei Forscherfragen
Transfer in die Lebenswelt.
Forscherfragen fördern außerschulisches Lernen, tragen das Gelernte in den Alltag und können Eltern einbeziehen.
Drei Jugendliche machen ein SinnExperiment
Keine Einheit ohne Geschmackserlebnisse.
SchmExperten nehmen Lebensmittel mit allen Sinnen wahr. SinnExperimente ermöglichen einen neuen Lernzugang und wecken die Neugier der Schülerinnen und Schüler auf Lebensmittel.
Kinder stehen hinter ihrem eigenen Büffet
Alltagsrelevant.
Für die nächste Party sind SchmExperten bestens gerüstet. Sie kennen tolle Tipps und Tricks, wie man Gäste bewirten kann.
Die aid-Ernährungspyramide
aid-Ernährungspyramide als roter Faden. 
Das einfache, anschauliche Modell für das tägliche Essen und Trinken begleitet die Schülerinnen und Schüler durch die gesamte Unterrichtsreihe.
Zwei Kinder testen Getränke
Lehrplanbezogen und anschlussfähig.
Auswahl und Aufbereitung der Themen orientieren sich an den aktuellen Bildungsstandards und weisen viele Bezüge zu den Bildungsplänen der Länder auf. Jeder Pädagoge kann den Unterricht nach seinen Vorstellungen und den Anforderungen seiner Lerngruppe gestalten.
Warum-Fragen auf Kärtchen
Schülerorientierte Methoden.
Mit Warum-Fragen können innerhalb weniger Minuten Kernbotschaften wiederholt oder auch Ergebnisse gesichert werden.
Ein Ausschnitt aus der Ideenbörse
Zusätzliche Impulse.
In jeder Einheit gibt es eine Ideenbörse mit Anregungen zur Wiederholung, Vertiefung und Weiterführung der ausgearbeiteten Unterrichtsmodule.
Die CD zum Ordner
Komfortabel für die Lehrkraft.
Die beiliegende CD enthält alle Arbeitsblätter als PDF und Word-Dokumente. So können Arbeitsaufträge gezielt dem Leistungsstand der Schülerinnen und Schüler angepasst werden.

 

 

Dr. Ingrid Brüggemann und Dr. Barbara Kaiser, beide aid |

als hilfreich bewerten 0 Versenden

Zeigen Sie die SchmExperten Ihren Kollegen

Präsentation hier herunterladen

Sie möchten das Unterrichtskonzept anderen Lehrerinnen und Lehrern oder bei einem Elternabend vorstellen? Dafür können Sie gerne unsere Präsentation nutzen.