Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Spargel: Verbraucherschutz

Spargel gehört grundsätzlich zu den Gemüsearten mit niedrigen Nitratgehalten. Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittel (BVL) stellte 2010 rund 25 mg je kg Frischmasse fest.

Bleichspargel auf Teller, daneben Messer und Gabel
iStock.com / hsvrs

Außerdem senken Waschen, Schälen, Dämpfen und Kochen den Nitratgehalt.

Spargel ist ein Saisonprodukt, aber selbst ein hoher Spargelkonsum in dieser Zeit führt nicht zu einer übermäßigen Zufuhr von Nitrat. Auch ein Wiederaufwärmen ist in dieser Hinsicht unbedenklich, sofern der Spargel kurz gegart, anschließend rasch abgekühlt und dann kühl gelagert wurde.

Ruth Rösch, Düsseldorf und Dr. Claudia Müller, Bonn |

als hilfreich bewerten 0 Versenden