Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Streifenbearbeitung schützt den Boden

Zunehmende Resistenzen von Unkräutern gegen gängige Herbizide stellen nicht nur in den USA den unbestrittenen Nutzen der konservierenden Bodenbearbeitung infrage.

(aid) – Zunehmende Resistenzen von Unkräutern gegen gängige Herbizide stellen nicht nur in den USA den unbestrittenen Nutzen der konservierenden Bodenbearbeitung infrage. US-amerikanische Wissenschaftler sind besorgt, dass sich Landwirte zunehmend gegen die bodenschonenden Bearbeitungsvarianten entscheiden, um dem Unkraut Herr zu werden. Das ist umso fataler als gleichzeitig die Starkregenfälle zunehmen und die Böden immer häufiger der Erosion und damit dem Verlust wertvoller Bodensubstanz ausgesetzt sind.

Eine Studie des US-Landwirtschaftsministerium in Washington hat nun belegt, dass die konservierende Bodenbearbeitung in Streifen klare Vorteile hat im Hinblick auf den Wasserverlust und den Austrag an Sedimenten. Bei der Streifenbearbeitung werden zwischen den ca. 50 cm breiten bearbeiteten Streifen ebenso breite nicht bearbeitete liegen gelassen. Während bei konventioneller Bearbeitung ohne ausgesparte Streifen 20 Prozent des Regenwassers abfloss, waren es bei der Streifenvariante nur 12 Prozent. Noch deutlicher war der Effekt bei den Sedimenten: die Streifenbearbeitung schaffte eine 87-prozentige Einsparung an Bodenverlusten.

Die unbearbeiteten Streifen trugen also erheblich dazu bei, die Wasseraufnahme des Bodens zu verbessern und damit den Boden vor Erosion zu schützen. Es wurde in den Versuchen zu keiner Zeit die Schwelle überschritten, über welcher der Bodenabtrag zu einem langfristigen und nachhaltigen Verlust führen würde.

Landwirte, die noch lange Jahre von ihrem Boden leben wollen, sollten die kurzfristige vermeintliche Überlegenheit der vollständigen Bodenbearbeitung bezüglich der Unkrautbekämpfung gut überdenken und abwägen.

Friederike Heidenhof, www.aid.de

Weitere Informationen:

http://www.ars.usda.gov/is/pr/2015/151113.htm

aid-Broschüre „Gute fachliche Praxis Bodenbewirtschaftung und Bodenschutz“, Bestell-Nr. 3614, Preis: 7,00 Euro

www.aid.de/shop/shop_detail.php?bestellnr=3614

als hilfreich bewerten 0 Versenden