Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Tellerebene: Mahlzeiten gestalten

Wie lassen sich die Ernährungsempfehlungen bei der Planung der Mahlzeiten umsetzen? Mit den Tellern und Gläsern können Sie das Beratungsziel anschaulich und leicht verständlich gestalten.

Tellerebene Tischsystem in der Beratung
Arnout van Son / aid

Die aid-Ernährungspyramide gibt eine Orientierung beim täglichen Essen und Trinken. Die Umsetzung der Ernährungsempfehlungen in die alltägliche Mahlzeitengestaltung lassen sich mit den Tellern und Gläsern anschaulich und leicht verständlich gestalten. Das Beratungsziel bzw. die Schwierigkeiten und Fallstricke in der Umsetzung können Sie vielschichtig und lebensweltnah mit Ihrem Klienten erarbeiten.

So können Sie zum Beispiel ...

  • die Mahlzeitenverteilung und das Trinkverhalten über den ganzen Tag bebildern, bewerten und Alternativen diskutieren,
  • das aktuelle Ernährungsverhalten visualisieren,
  • die Zusammensetzung einer Mahlzeit thematisieren und nach Bedarf und Bedürfnissen abändern,
  • Rezepturen beliebter Gerichte indikationsspezifisch modifizieren oder
  • den Unterschied zwischen Hauptmahlzeiten, Zwischenmahlzeiten und Snacking thematisieren.

Es ist möglich, unterschiedliche Tellereinteilungen vorzunehmen. So verdeutlichen Sie beispielsweise, wie eine Mahlzeit im Optimalfall zusammengesetzt ist und wie die Zusammenstellung aus den unterschiedlichen Lebensmittelgruppen aussehen könnte. Darüber hinaus können Sie die Teller und Gläser auch mit Tages- bzw. Uhrzeiten beschriften, wenn diese für den Klienten relevant sind (z. B. wenn er sehr regelmäßig eine kleine Portion essen möchte oder wenn er im Außen- oder Schichtdienst tätig ist).

Susanne Illini, aid infodienst |

als hilfreich bewerten 0 Versenden
Mahlzeiten gestalten - Beratung mit der Tellerebene

Medienshop-Tipp

Beratungsmaterial Mahlzeiten gestalten - Beratung mit der Tellerebene

Wie sehen Mahlzeiten aus, wie setzen sie sich zusammen, wie oft, wann und wo finden sie statt? Die aid-Tellerebene ermöglicht Ihnen eine Vielzahl unterschiedlicher Einsatzmöglichkeiten. mehr...

kostenlos zum Download

Das Ernährungsprotokoll als App? Lesetipp aus der Fachzeitschrift "Ernährung im Fokus"

Immer häufiger werden Smartphones und Tablets zum Berater für mehr Wohlbefinden. Denn Gesundheitsapps liegen voll im Trend. Sie motivieren zum Trinken, zum Abnehmen oder mit dem Rauchen aufzuhören und helfen bei der Suche nach einem Arzt oder Apotheke vor Ort. Ob sich Apps auch als Ernährungsprotokoll für die Beratung eignen, erfahren Sie von der aid-Redakteurin Nadia Röwe.

Fachartikel "Das Ernährungsprotokoll als App?" (PDF, 565,44 kB)

Gesamte Ausgabe "5-6/2015" im aid-Medienshop

Icon Ernährungspyramide App
aid

App "Was esse ich?"

aid-Ernährungspyramide als App

Die App „Was ich esse“ hilft, einmal genauer unter die Lupe zu nehmen, was den Tag über auf dem Teller landete – und auch wie viel. Alles, was am Tag gegessen und getrunken wurde, wird mithilfe der App „eingecheckt“. Die Einsortierung der Lebensmittel in die aid-Ernährungspyramide erfolgt automatisch.

mehr...

Die Module der aid-Ernährungspyramide

Medienshop-Tipp

Flyer Die Module der aid-Ernährungspyramide

Der Flyer gibt einen Überblick über die verschiedenen Module zur aid-Ernährungspyramide für Ernährungsberatung und Unterricht: Tischsystem, Wandsystem, Lebensmittelkarten MINI und MAXI. mehr...

blauer Brief mit @ Zeichen in Umschlag
Valentina R / Fotolia.com

Berater-Newsletter

Nichts verpassen mit dem Berater-Newsletter Im Dialog mit dem aid

Mit unserem Berater-Newsletter informieren wir Sie über neue Medien für die Ernährungsberatung. Aber wir möchten Ihnen auch neue Projektideen vorstellen und Ihr Feedback dazu bekommen. Melden Sie sich hier direkt zum Newsletter an.

Wenn Sie Anregungen zu bestehenden aid-Medien haben oder Ideen, welches Material Sie in der Beratung dringend benötigen, schreiben Sie uns unter beratung@aid.de.

Melden Sie sich hier zum Berater-Newsletter an