Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Vorratsschädlinge im Haushalt

Vorratsschädlinge sind nicht nur ekelig, sie können durch den Befall von Lebensmitteln auch gesundheitsschädlich sein. Vorbeugung und schnelles Handeln im Ernstfall sind wichtig.

Dörrobstmotte
unpict / Fotolia.com

Wenn auf der Mehltüte Spinnfäden zu sehen sind oder bei dem Blick in die Müslipackung versponnene Klumpen entdeckt werden, ist dies ein sicheres Zeichen für Schädlingsbefall. Getreide und Getreideprodukte sind besonders gefährdet, aber praktisch alle Lebensmittel außer Salz und reinen Fetten können Schädlinge beherbergen.

Vorratsschädlinge verschmutzen Lebensmittel mit Häutungsresten, Kot und Spinnfäden, Nagetiere hinterlassen auch Haare. Solche Reste sind nicht nur ekelerregend, sie können auch wichtige Qualitätsmerkmale wie Inhaltsstoffe, Keim- oder Backfähigkeit sowie Geruch und Geschmack der Lebensmittel beeinträchtigen.

Im schlimmsten Fall sind sie sogar gesundheitsschädlich und führen zu Hauterkrankungen, Allergien, Bindehautentzündungen und Darmbeschwerden. Manche Schädlinge wie Schaben oder Ratten können außerdem Viren, Bakterien, Pilzsporen oder parasitäre Würmer übertragen, die beim Menschen Krankheiten auslösen.

Schädlingsbefall erkennen und vorbeugen

Hand mit Putztuch
  • Die Ware genau ansehen: Ist die Verpackung dicht und unbeschädigt? Sind Spinnfäden oder tote Tiere zu sehen?
  • Vorräte kontrollieren: Selten benötigte Vorräte wie Backzutaten und exotische Gewürze regelmäßig auf Schädlingsbefall untersuchen.
  • Regelmäßige Reinigung: Küche und Vorratsräume regelmäßig von Essensresten, Krümeln und Staub reinigen sowie Abfallbehälter regelmäßig leeren und gründlich reinigen.
  • Beim Öffnen genau hinsehen: Auch hier wieder nach Spinnfäden, Kokons oder toten Tieren schauen.
  • Lebensmittel umfüllen: angebrochene, trockene Lebensmittel in dicht verschließbare Gefäße aus Metall, Glas oder Kunststoff umfüllen.
  • Abfälle entsorgen: Abfälle ziehen Ungeziefer an und sollten regelmäßig geleert werden

Was tun, wenn trotzdem Schädlinge auftauchen?

  • Befallene Lebensmittel dicht verpacken und sofort wegwerfen. Mülltüten ebenfalls verschließen und aus der Wohnung bringen.
  • Vorratsschränke gründlich durchsuchen und auswaschen.
  • Schwer zugängliche Ritzen und Ecken mit dem Staubsauger reinigen.
  • Chemische Bekämpfungsmittel sollte nur der Fachmann – der "Kammerjäger" – einsetzen und auch nur bei hartnäckigem Schädlingsbefall durch Schaben oder Ratten.
  • Bei der Auswahl eines qualifizierten Schädlingsbekämpfers hilft das Gewerbeaufsichtsamt, die Umweltberatung der Verbraucherzentralen oder der Verband der deutschen Schädlingsbekämpfer.

Fruchtfliegen - was kann man tun?

Essigfliege
Fruchtfliege

Fruchtfliegen sind etwa zwei bis vier Millimeter groß, dunkel- oder gelbbraun und haben rote Augen. Vom Geruch gärender Lebensmittel angelockt, befallen sie vor allem im Sommer und Herbst Obst und Gemüse, Essig, Bier oder Wein. Sie legen dort ihre Eier ab und schon nach zehn Tagen entwickeln sich daraus neue kleine Fliegen. Einen Befall kann man am besten verhindern, indem man keine Früchte offen herumstehen lässt. Umstritten ist die Empfehlung eine "Falle" aus Fruchtsaft, Essig und Wasser mit Spülmittel auf zu stellen, in der die Tiere ertrinken sollen. Hier wird vermutet, dass dies sogar noch weitere Fliegen anlockt.

Autorin: Brigitta Tummel, Bonn |

als hilfreich bewerten 0 Versenden
Koch schmeckt Speise ab
aid, Jörg Loeffke
Hygiene

Gute Hygienepraxis

Anforderungen für einen guten Standard

Eine Gute Hygienepraxis garantiert eine Grundhygiene im Betrieb. Dazu gehören unter anderem Leitlinien zum Umgang mit Lebensmitteln, zur Personalhygiene, Desinfektion und Abfallentsorgung

mehr...
Lagerung

Lebensmittel richtig verpacken

Gut verpackt hält länger frisch

Kunststoffdosen mit bunten Deckeln
Coprid / Fotolia.com

Plastikdosen und Glasbehälter, Alufolien oder Frischhaltebeutel, es gibt viele Möglichkeiten, Lebensmittel einzupacken. Doch welche Verpackung ist für welches Lebensmittel am besten geeignet?

mehr...
Bauen, Energie, Technik

Was tun gegen Ratten und Hausmäuse?

Maßnahmen zur Vorbeugung und sachgerechten Bekämpfung

Ratte auf einem Holzblock
Erni / Fotolia.com

Ratten und Mäuse kommen überall dort vor, wo sie gute Lebens- und Ernährungsbedingungen vorfinden. Wird in einem Haus ein Befall festgestellt, ist sofortiges Handeln angesagt.

mehr...