Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Warum werden Schweine nur selten auf der Weide gehalten?

Vor einigen Jahrzehnten war die Weidehaltung von Schweinen, vor allem die von Sauen, durchaus üblich. Heute kommt dies nur noch sehr selten vor. Wir erklären warum.

Schweine auf der Weide
oekolandbau.de / BLE / T. Stephan

Mastschweine in größeren Beständen werden schon seit langem nicht mehr auf der Weide gehalten. Der Grund: Weidehaltung ist wesentlich kostenintensiver als die Stallhaltung. Das liegt am höheren Arbeitsaufwands und der schlechteren Futterverwertung (Fleischansatz je Kilogramm Futter).

Sauen sah man dagegen noch in jüngerer Zeit häufiger auf der Weide. Aber bei den heute für eine rentable Ferkelerzeugung erforderlichen Bestandsgrößen und auch aus hygienischen Gründen ist die Sauenhaltung auf der Weide heute ebenfalls nur noch schwierig zu praktizieren.

Weidehaltung fast nur noch in Biobetrieben

Für Biobetriebe ist ein ständig begehbarer Auslauf zwingend vorgeschrieben, der allerdings nicht unbedingt auf einer Weide erfolgen muss. Bei der Weidehaltung muss neben der Auslauffläche noch Fläche zum Umtrieb vorhanden sein, denn durch eine Übernutzung der Weide entwickeln sich Krankheitskeime und besonders Parasiten. Nur bei einem ausreichenden Flächenangebot kann sich der Boden ausreichend erholen. Um die Übertragung von Schweinepest und Maul- und Klauenseuche durch den Kontakt mit Wildschweinen auszuschließen, müssen Schweineweiden mit einem teuren doppelten Zaun versehen sein.

Autorin: Antje Elfrich, Brühl |

als hilfreich bewerten 0 Versenden VG Wort
Ferkel im Stall auf Spaltenboden
patarapong / Fotolia.com
Nutztiere

Schweine

Von Klauengesundheit bis Ferkelkastration

Ferkelkastration, Klauenerkrankungen sowie Infektionskrankheiten und Tierseuchen sind nach wie vor bestimmende Themen für die Halter von Zucht- und Mastschweinen.

mehr...
Ferkel im Stall
iStock.com / Stramyk
Vom Acker bis zum Teller

Schweinefleisch: Erzeugung

Schweinehaltung - konventionell und ökologisch

Deutschland ist der größte Schweinefleischproduzent in Europa, der drittgrößte weltweit. Die Haltung, sowohl die konventionelle als auch die ökologische, ist durch EU-Richtlinien geregelt.

mehr...
Möhren im Boden
Subbotina Anna / Fotolia.com
Lebensmittelkunde

Bio-Lebensmittel

Hergestellt nach EU-Rechtsvorschriften für den ökologischen Landbau

Die Nachfrage nach biologisch erzeugten Lebensmittel wächst enorm, denn die Verbraucher wissen die vielen Vorteile von Bio-Produkten für Mensch, Tier und Natur zu schätzen.

mehr...